Filmhandlung und Hintergrund

Eine ganze Reihe inhaltlicher Fehler und logischer Ungereimtheiten können den guten Eindruck kaum trüben, den diese gallische Räuberpistole bzw. weibliche Selbstverwirklichung der etwas anderen Art schon nach wenigen Minuten hinterlässt. Glaubwürdige, überzeugende Charaktere, keinerlei Gut-Böse-Klischeemalerei, Sinn für Situationskomik und jede Menge französisches Lebensgefühl prägen einen unterhaltsamen Außenseitertip...

TV-Kamerafrau Caty macht gerade eine berufliche wie private Sinnkrise durch, als nach Vermittlung einer flüchtig bekannten Hure ein Job in der Räuberbande des charmanten Draufgängers Jean plötzlich Farbe in ihren tristen Alltag bringt. Schnell findet Caty Geschmack am ungezwungen-luxeriösen Outlaw-Dasein und avanciert nicht nur zu Jeans Braut, sondern auch zum festen Mitglied in dessen Bande. Das neue Ding, ein Überfall auf ein staatliches Gelddepot, scheint jedoch eine Nummer zu groß.

Die brave Medientussi Caty lässt sich zu einem Job in der kriminellen Bande des charmanten Outlaws Jean überreden und leckt gleich in zweifacher Hinsicht Blut. Aufwendiges, gut gespieltes Gaunerstück aus Gallien.

Alle Bilder und Videos zu Ihr letzter Coup

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Eine ganze Reihe inhaltlicher Fehler und logischer Ungereimtheiten können den guten Eindruck kaum trüben, den diese gallische Räuberpistole bzw. weibliche Selbstverwirklichung der etwas anderen Art schon nach wenigen Minuten hinterlässt. Glaubwürdige, überzeugende Charaktere, keinerlei Gut-Böse-Klischeemalerei, Sinn für Situationskomik und jede Menge französisches Lebensgefühl prägen einen unterhaltsamen Außenseitertip für anspruchsvolle Thrillerfans.

Kommentare