ID:A - Frau ohne Vergangenheit

  1. Ø 5
   2011
ID:A - Frau ohne Vergangenheit Poster
Alle Bilder und Videos zu ID:A - Frau ohne Vergangenheit

Filmhandlung und Hintergrund

Eine junge Frau erwacht in einem baskischen Flussbett und kann sich weder erinnern, wie sie dorthin gelangte, noch wer sie ist. Dafür entdeckt sie neben sich einen Rucksack voller Geldbündel (was das ist, weiß sie zum Glück). Der Sohn einer lokalen Pensionswirtin nimmt sich ihrer an und beschützt sie vor den Männern in Schwarz, die ihr in scheinbar unfreundlicher Absicht nachstellen. Dann reist die junge Frau nach Dänemark, von woher sie offenbar stammt, und setzt unter ständiger Lebensgefahr das Puzzle ihrer Identität zusammen.

Eine junge Frau erwacht ohne Erinnerung in einem fremden Land und sieht sich von fremden Leuten gejagt. Verzwickter Euro-Verfolgungsjagdthriller mit bewährten inhaltlichen Zutaten und überzeugenden Darstellern.

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(3)
5
 
3 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Der Euro-Thriller aus Lars von Triers Zentropa-Schmiede wandelt thematisch auf den Gedächtnisverlust-Spuren der „Bourne Identity“ und geizt nicht mit den dazugehörigen, mehr oder minder spannenden Verfolgungsjagden. Inhaltliche Zutaten, hübsche Locations (aus filmförderungsfreundlichen Regionen) und überzeugende Darsteller (Tuva Novotny aus „Eat Pray Love“ spielt die Hauptrolle) sollten bei Freunden verzwickter Verschwörungen wenig Wünsche offen lassen.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare