Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Ich und meine Schwiegersöhne

Ich und meine Schwiegersöhne

Kinostart: 04.05.1956

Filmhandlung und Hintergrund

Belanglose deutsche Komödie, in der Grethe Weiser versucht, ihre Schwiegersöhne Walter Giller und Rudolf Platte unter Kontrolle zu halten.

Agathe Zausel hat es nicht leicht. Nicht nur, dass ihre Puppenfabrik besser laufen könnte, auch ihre Schwiegersöhne Fred und Otto scheinen nur Flausen im Kopf zu haben, anstatt ihre volle Aufmerksamkeit dem Familienbetrieb zu widmen. Fred hat es sich nämlich in den Kopf gesetzt, heimlich Schlager zu komponieren, während Otto insgeheim ein Raketenflugzeug entwirft. Da beide versuchen, ihre Freizeitbeschäftigungen vor Agathe geheim zu halten, kann die nur das Schlimmste befürchten.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ich und meine Schwiegersöhne: Belanglose deutsche Komödie, in der Grethe Weiser versucht, ihre Schwiegersöhne Walter Giller und Rudolf Platte unter Kontrolle zu halten.

    Nicht ganz zu Unrecht in Vergessenheit geratenes deutsches Lustspiel, mit dem Georg Jacoby („Die Csardasfürstin“) versucht, Fünfziger-Jahre-Heiterkeit zu verbreiten. Im Mittelpunkt stehen die Versuche von Grethe Weiser („Die göttliche Jette“), ihre Schwiegersöhne Walter Giller und Rudolf Platte an der kurzen Leine zu halten. Für zusätzliche Lacher soll Heinz Erhardt als überdrehter Doktor sorgen.

Kommentare