Filmhandlung und Hintergrund

Nach Milos Formans Irrenhaus-Erfolg „Einer flog über das Kuckucksnest“ von 1975 ließ die seit jeher und immer noch („Carnosaurus“!) gewiefte Produzenten-Legende Roger Corman zwei Jahre später eine Variante des Schizo-Themas folgen. Die Adaption des Romans von Joanne Greenberg fiel zwar weniger spektakulär aus, entwickelte sich aber dank der hervorragenden Hauptdarstellerin Kathleen Quinlan zum Kultfilm der deutschen...

Weil die Eltern sich nicht anders zu helfen wissen, wird die 16jährige Deborah nach einem Selbstmord-Versuch in eine Nervenheilanstalt eingeliefert. Dort schließt das schizophrene Mädchen, das in einer Traumwelt mit bösen Mächten kämpft, nach anfänglichem Widerstand Freundschaft mit der sympathischen Ärztin Dr. Fried. Nach zwei Jahren einfühlsamer psychologischer Betreuung kann Deborah ihre Krankheit besiegen und die Anstalt wieder verlassen.

Nach einem Selbstmordversuch wird die 16jährige Deborah in eine Nervenheilanstalt eingeliefert. Dort bleibt das an Schizophrenie leidende Mädchen zunächst noch in ihrer grausamen Traumwelt gefangen, bevor es einer einfühlsamen Psychiaterin gelingt, sie mehr und mehr in die Realität zurückzuführen. Kultfilm der deutschen Programmkinos in den späten 70ern und frühen 80ern.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Nach Milos Formans Irrenhaus-Erfolg „Einer flog über das Kuckucksnest“ von 1975 ließ die seit jeher und immer noch („Carnosaurus“!) gewiefte Produzenten-Legende Roger Corman zwei Jahre später eine Variante des Schizo-Themas folgen. Die Adaption des Romans von Joanne Greenberg fiel zwar weniger spektakulär aus, entwickelte sich aber dank der hervorragenden Hauptdarstellerin Kathleen Quinlan zum Kultfilm der deutschen Programmkinos in den späten 70er und frühen 80er Jahren. Ein Video- Drama für Kenner und Corman-Fans.

Kommentare