Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
© Universal Pictures

I.S.S.: Sci-FI-Thriller mit Ariana DeBose und Chris Messina, in dem ein Weltkrieg ausbricht, während die Besatzung auf der ISS festsitzt.

„I.S.S.“ im Kino

Aktuell sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Handlung und Hintergrund

Dr. Kira Foster (Ariana DeBose) und Christian Campbell (John Gallagher Jr.) stoßen auf der Raumstation I.S.S. zu den russischen Astronaut*innen Weronika Vetrov (Masha Mashkova), Alexey Pulov (Pilou Asbæk) und Nicholai Pulov (Costa Ronin) und einem weiteren US-Amerikaner namens Gordon Barrett (Chris Messina) hinzu, die dort bereits stationiert sind. Es gilt sich zunächst an die mangelnde Schwerkraft und nicht vorhandene Privatsphäre in der kleinen Raumstation zu gewöhnen, die sowohl Arbeits-, als auch Lebensraum für die internationale Gruppe ist. Die beengenden Umstände und die Sprachbarriere hindern die Gruppe jedoch zunächst nicht daran, teamfähig und freundschaftlich zusammenzuarbeiten. Bei einer Erkundung außerhalb der Station macht Kira jedoch eine einschneidende Entdeckung: Die Erde ist überzogen von lichtblitzartigen Explosionen. Die USA und Russland informieren ihre Astronaut*innen an Bord heimlich über den Krieg, der auf der Erde ausgebrochen ist. Plötzlich werden Rival*innen aus dem eingespielten Team und ein Kampf um die Kontrolle über die Station entfacht. Doch kann das die richtige Lösung sein, um wieder nach Hause zurückzukehren?

Der Trailer  verspricht ein bildgewaltiges Sci-Fi-Spektakel:

„I.S.S.“ – Hintergründe, Besetzung, Kinostart

Mit „I.S.S.“ inszenieren Regisseurin Gabriela Cowperthwaite („The Grab“) und Drehbuchautor Nick Shafir einen packenden Thriller, in dem die internationale Besatzung einer Raumstation einen Weltkrieg aus dem All verfolgt und sich die Fronten schon bald auch unter ihnen verhärten. In den Hauptrollen glänzt ein renommiertes Ensemble an US-amerikanischen und russischen Schauspieler*innen mit Ariana DeBose („West Side Story“), Chris Messina („Argo“),  Masha Mashkova („Mafia: Game of Survival“), Pilou Asbæk („Ghost in the Shell“), Costa Ronin („Homeland“) und John Gallagher Jr. („Law & Order: Special Victims Unit“).

Anzeige

Nachdem „I.S.S“ bereits im Sommer 2023 auf US-amerikanischen Filmfestivals Premiere feierte und der Kinostart in den USA im Januar 2024 folgte, ließ die Veröffentlichung hierzulande etwas länger auf sich warten. Am 18. Juli 2024 soll der Sci-Fi-Thriller in die deutschen Kinos starten.

News und Stories

Besetzung und Crew

Regisseur
  • Gabriela Cowperthwaite
Darsteller
  • Ariana DeBose,
  • Chris Messina,
  • John Gallagher Jr.,
  • Pilou Asbæk,
  • Costa Ronin
Anzeige