I Capture the Castle

  

Filmhandlung und Hintergrund

Unterhaltsames Period Piece in bester Jane-Austen-Tradition über das Leben einer verarmten exzentrischen Adelsfamilie in einem englischen Schloss.

Die 17-jährige Cassandra resümiert um 1930 das Leben ihrer verarmten exzentrischen Familie in einem englischen Schloss. Ihr Vater versucht seinen zweiten Roman zu beenden, ihre exaltierte Stiefmutter ist mit sich selbst beschäftigt. Und Schwester Rose soll eine Zweckehe mit dem neuen amerikanischen Schlossbesitzer eingehen, in den eigentlich Cassandra verliebt ist.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

3,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • I Capture the Castle: Unterhaltsames Period Piece in bester Jane-Austen-Tradition über das Leben einer verarmten exzentrischen Adelsfamilie in einem englischen Schloss.

    Tim Fywell verfilmte mit seinem romantischen Kinoerstling in bester „Shakespeare in Love“-Manier einen Roman von Dodie Smith („101 Dalmatiner“). Hauptdarstellerin Romola Garai verzauberte das Publikum zuvor bereits in einem weiteren Kostümfilm, „Nicholas Nickleby“, und liefert auch hier eine glaubwürdige und liebenswerte Darbietung als 17-jährige angehende Schriftstellerin mit gebrochenem Herzen.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. I Capture the Castle