1. Kino.de
  2. Filme
  3. Hysteria: The Def Leppard Story

Hysteria: The Def Leppard Story

Filmhandlung und Hintergrund

Ein Gitarrist, der sich in klassischster Weise zu Tode drogt, und ein Drummer, der nach einem Autounfall seinen Arm verliert und trotzdem weiter in der Band Schlagzeug spielt, sind nur zwei Geschichten in einer langen Serie, die es wert sind, der britischen Metal-Legende Def Leppard eine sorgfältig produzierte VH-1-Musikdoku zu widmen. Perfekt verkörpert durch eine Riege talentierter Nachwuchsdarsteller wird ein Stück...

Sheffield, England, Ende der 70er Jahre. Die in Schülerkreisen formierte Hardrock-Kapelle namens Def Leppard erregt auf örtlichen Festivals und in den Musikkneipen Aufsehen. Als der Produzent Mutt Lange und der AC/DC-Manager Pete Mensch die Band unter ihre Fittiche nehmen, spielt man weltweite Hit-Alben ein und tourt mit bekannten Größen durch die internationalen Stadien. Auch zwei private Unglücke, welche die Band vorübergehend in Mitleidenschaft ziehen, können den Triumphzug durch die 80er nicht stoppen.

Die bewegte bis bewegende Geschichte der englischen Heavy Metal Band Def Leppard als Dokudrama aus der VH-1-Musikfilmschmiede.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ein Gitarrist, der sich in klassischster Weise zu Tode drogt, und ein Drummer, der nach einem Autounfall seinen Arm verliert und trotzdem weiter in der Band Schlagzeug spielt, sind nur zwei Geschichten in einer langen Serie, die es wert sind, der britischen Metal-Legende Def Leppard eine sorgfältig produzierte VH-1-Musikdoku zu widmen. Perfekt verkörpert durch eine Riege talentierter Nachwuchsdarsteller wird ein Stück Musikgeschichte lebendig, mit dem auch der eine oder andere Videothekenkunde nostalgische Erinnerungen verbindet.

Kommentare