Filmhandlung und Hintergrund

Politthriller um Söldner, die in einer westafrikanischen Republik wegen wirtschaftlicher Interessen einen Staatsstreich durchführen sollen.

Jamie Shannon ist zum Söldner geboren: Er ist zynisch, brutal und bereit, für jeden in den Kampf zu ziehen, der ihn bezahlt. Bei seinem neuen Auftrag soll er als Kommandant eines Söldner-Trupps einen Staatsstreich in Westafrika organisieren, damit ein Großkonzern sich die Platin-Vorräte des Landes sichern kann. Nachdem anfangs alles nach Plan läuft, kommen Shannon plötzlich Zweifel.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Hunde des Krieges: Politthriller um Söldner, die in einer westafrikanischen Republik wegen wirtschaftlicher Interessen einen Staatsstreich durchführen sollen.

    Nach dem Roman von Frederick Forsyth inszenierte John Irvin 1981 diesen Politthriller mit durchaus kritischen Ansätzen und verzichtet dafür sogar auf ausführliches Kriegsgemetzel. Ein junger Christopher Walken und ebenso junger Tom Berenger brillieren in den Hauptrollen.

Kommentare