Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Humanoids from the Deep

Humanoids from the Deep

Filmhandlung und Hintergrund

Aus der Werkstatt von Exploitationveteran Roger Corman stammt dieses Remake eines gleichnamigen Genreklassikers aus dem Jahr 1979, der seinerzeit im Zuge des Kinoerfolgs von „Der Weiße Hai“ in die Kinos kam. Struktur und Dramaturgie von Spielbergs Welterfolg finden sich auch in der Neufassung wieder, was dem Betrachter einen gewissen Déjà-Vu-Effekt bereitet. Trotz mancher Vorhersehbarkeit ein solide spannender Gruselreißer...

An der amerikanischen Pazifikküste kommt es zu einer Serie mysteriöser Todesfälle. Die Opfer weisen schreckliche Bißwunden auf, die offensichtlich nicht von Haien stammen. Profitaucher Parker, in der Vergangenheit selbst Opfer eines Hais, stößt auf ein unglaubliches Geheimnis: Ein Rudel von monströsen Amphibienmenschen, geschaffen von Genforschern im Auftrag des Militärs, lebt im Meer vor der Küste unkontrolliert sein angezüchtetes Aggressionspotential aus.

Als Opfer mit merkwürdigen Bisswunden an der Pazifikküste gefunden werden, geht Profitaucher Parker der Sache nach. Er stößt auf monströse Amphibienmenschen, geschaffen im Auftrag des Militärs! Relativ getreues Remake des Klassikers von 1979; Gruselreißer mit solider Spannung.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Aus der Werkstatt von Exploitationveteran Roger Corman stammt dieses Remake eines gleichnamigen Genreklassikers aus dem Jahr 1979, der seinerzeit im Zuge des Kinoerfolgs von „Der Weiße Hai“ in die Kinos kam. Struktur und Dramaturgie von Spielbergs Welterfolg finden sich auch in der Neufassung wieder, was dem Betrachter einen gewissen Déjà-Vu-Effekt bereitet. Trotz mancher Vorhersehbarkeit ein solide spannender Gruselreißer, der im derzeitigen Fantasy-Hoch sein Publikum nicht verfehlen sollte.
    Mehr anzeigen