1. Kino.de
  2. Filme
  3. Human Nature

Human Nature

Kinostart: 19.01.2004

Filmhandlung und Hintergrund

Und wieder so ein mutmaßlich hyperkontrovers gemeinter Jungfilmer-Sexualmordschocker, der sich minutenlang in sadistischen Folterexzessen aalt, in Wahrheit aber zu feige und prüde ist, auch bloß einen Mops zu zeigen. Auf eine Erklärung oder Motivation wird ebenfalls verzichtet, es sei denn, man betrachtet den Umstand, dass der Mörder schwarz und alle Opfer weiß sind, als solche. Der Regisseur hat „Irreversible“...

Wenn der Mittdreißiger Harry nicht im Großraumbüro neue Projekte entwirft oder mit seiner blonden Frau und einem Bierchen vor dem Flimmerkasten hockt, fängt er sich draußen in der Stadt eine Prostituierte oder sonstwelche Frau, verschleppt sie in seine zum Hobbykeller umdekorierte Garage und treibt ihr beispielsweise fingerdicke Nägel durch die Füße, bevor er die totgefolterten Kadaver schließlich wegwirft wie Lumpen. Als sich seine Gattin vernachlässigt fühlt, droht das Doppelleben aufzufliegen.

Ein äußerlich stinknormaler Angestellter und Reihenhausbewohner jagt und tötet seriell junge Frauen. Nüchtern inszenierte Horrorfingerübung.

Darsteller und Crew

  • Donny Lucas
    Donny Lucas
  • Cynthia Potvin
    Cynthia Potvin
  • Dana McLoughlin
    Dana McLoughlin
  • Tamara Pender
    Tamara Pender
  • Jerry Bannister
    Jerry Bannister
  • Tess Lauren
    Tess Lauren
  • Vince D'Amato
    Vince D'Amato

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Und wieder so ein mutmaßlich hyperkontrovers gemeinter Jungfilmer-Sexualmordschocker, der sich minutenlang in sadistischen Folterexzessen aalt, in Wahrheit aber zu feige und prüde ist, auch bloß einen Mops zu zeigen. Auf eine Erklärung oder Motivation wird ebenfalls verzichtet, es sei denn, man betrachtet den Umstand, dass der Mörder schwarz und alle Opfer weiß sind, als solche. Der Regisseur hat „Irreversible“ gesehen, doch kaum verstanden, auch ansonsten gibt’s vielsagende Filmzitate zu entdecken. Für eher anspruchslose Kunstkrimifreunde.

News und Stories

  • Betritt Darren Aronofsky Noahs Arche?

    Noch ist nicht ganz klar, welches Projekt Regisseur Darren Aronofsky als nächstes in Angriff nehmen wird. Nach seinem großen Erfolg mit dem Ballett-Thriller Black Swan hat der Filmemacher die Qual der Wahl: soll es der Science Fiction-Streifen Human Nature mit Hauptdarsteller George Clooney sein, oder doch eher die Story der bösen Hexe Maleficent mit Angelina Jolie oder doch vielleicht eine aktualisierte Version des...

    Kino.de Redaktion  
  • Rätselraten um Aronofskys nächstes Projekt

    Seit dem riesigen Erfolg von Black Swan kann sich Regisseur Darren Aronofsky sein nächstes Projekt aus einer Vielzahl von Produktionen aussuchen, mit denen er sicherlich gerade überschwemmt wird. Lange Zeit sah es so aus, als würde der eigenwillige Filmemacher mit The Wolverine seinen ersten Superhelden-Streifen inszenieren, aber zum Bedauern von Wolverine-Darsteller Hugh Jackman verabschiedete sich Aronofsky doch...

    Kino.de Redaktion  
  • Schickt Darren Aronofksy George Clooney in die Zukunft?

    Nach dem Triumph mit Black Swan sollte Regisseur Darren Aronofsky eigentlich Hugh Jackman in The Wolverine inszenieren, doch er zog sich bald von dem Mutanten-Sequel zurück. Nun könnte es aber zu einer anderen Zusammenarbeit mit einem Superstar kommen, denn der Filmemacher zeigt Interesse an einem Projekt namens Human Nature, das als Vehikel für George Clooney vorgesehen ist. In dem Sci-Fi-Thriller soll Clooney einen...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare