Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Hot Air

Hot Air

   Kinostart: 05.09.2019

Hot Air: Dramödie um einen mächtigen Radiostar, der durch seine Nichte neue Verantwortung übernehmen muss.

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Dramödie um einen mächtigen Radiostar, der durch seine Nichte neue Verantwortung übernehmen muss.

Lionel Macomb (Steve Coogan) ist immer im Recht. Seine konservative Talkshow im Radio machte ihn zum Star und Hassobjekt für die Massen. Er reibt auf, wo er kann und lässt seine Anrufer nie aussprechen. Hochpolitisch diskutiert er dabei über Abschiebungen, die Gesundheitsversorgung und führt einen Quotenkrieg mit seinem ehemaligen Schützling Gareth Whitley (Skylar Astin), der die christliche Nächstenliebe als Marschroute gewählt hat.

Als eines Tages die 16-jährige Nichte Tess (Taylor Russell) in Lionels Luxusapartment hineinspaziert, gerät die Schutzmauer des Radiostars ins Wanken. Ohne Aussicht auf Bleibe und mit ihrer alkoholsüchtigen Mutter in Reha, gewährt Lionel durch das Zureden seiner Freundin Valerie (Neve Campbell) Tess eine temporäre Gnadenfrist. Während er von seinem Team ihre Geschichte auf Herz und Nieren prüfen lässt, führen die beiden ein Wortgefecht nach dem nächsten. Lionel merkt schon bald, dass er mit Tess eine gewitzte, kluge und entschlossene Gegenspielerin vor sich hat.

Doch auch die Teenagerin befindet sich im Dilemma. Soll sie der Abmachung mit ihrer Mutter folgen, wonach sie ihren Traum vom College erfüllt, oder kümmert sie sich liebevoll um die Sorgen ihrer Mutter?

„Hot Air“ – Hintergründe, Kinostart und FSK

Mal mimt er das liebevolle Genie in „Stan & Ollie“, dann nimmt er kein Blatt vor den Mund und spricht frei über seine Meinung, wie in „Hot Air“. Der britische Komiker Steve Coogan konnte durch seine Paraderolle als Alan Partridge das Publikum schnell in seinen Bann ziehen. Während Alan Partridge eher als dümmlicher Nachrichtensprecher mit rechtspolitischen Ansichten dargestellt wurde, verkörpert Coogan in „Hot Air“ einen konservativen Hardliner, der schnell mit Politikern aneinander gerät.

Inszeniert wurde die Dramödie von Frank Coraci („Click“). In weiteren Rollen sieht man Taylor Russell („Lost in Space“), Neve Campbell („Scream“-Reihe) und Skylar Astin („Pitch Perfect“). Der deutsche Kinostart von „Hot Air“ ist am 05. September 2019 und erhielt eine FSK-Freigabe ab 6 Jahren.

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Hot Air

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,3
3 Bewertungen
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(2)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Hot Air: Dramödie um einen mächtigen Radiostar, der durch seine Nichte neue Verantwortung übernehmen muss.

    Mehr anzeigen