Hope Lost

  1. Ø 0
   2015
Trailer abspielen
Hope Lost Poster
Trailer abspielen

Filmhandlung und Hintergrund

Sofia aus Rumänien glaubt den Beteuerungen eines wohlhabenden Fremdlings, Gesichter für eine italienische Telenovela zu casten, und findet sich im nächsten Moment versklavt auf den Straßen Roms wieder mit dem einzigen Satz, den sie auf italienisch beherrschen muss: Dreißig Euro. Sofia wehrt sich, versucht zu fliehen, bettelt und fleht, doch nichts fruchtet. Tatsächlich kommt alles noch viel schlimmer, als ihr Zuhälter beschließt, sie an einen Untergrund-Pornoring zu veräußern. Dessen Spezialität ist die Herstellung von Snuff-Movies.

Eine junge Rumänin fällt gewissenlosen Zuhältern in die Fänge, hat jedoch nicht die Absicht, wehrlos unterzugehen. Amerikanische Stars in einem ambitionierten, um realistische Milieuzeichnung bemühten Halbwelt-Thriller.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Ein gar unglamouröses Bild der von Menschenhändlern dominierten Rotlichtszene unter Partizipation namhafter amerikanischer Darsteller zeichnet dieses italienische Drama um ein junge Frau und ihre Bemühungen, einer Hölle zu entkommen. Mit der Ernsthaftigkeit wird es dabei nicht ohne Not übertrieben, für einige zünftige Schlägereien (Frau gegen Mann!) und Ausflüge ins Kolportagehafte ist gesorgt. Ambitionierter Versuch, in jedem Fall und gewiss ein Tipp für Fans der Stars.

Kommentare