Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Weihnachten in der Wildnis

Weihnachten in der Wildnis

  
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Vor den zweiten Flitterwochen sitzen gelassen, fliegt Kate allein nach Afrika, wo nicht nur ein verwaistes Elefantenbaby ihr Herz erobert...

Als ihr Sohn einen wichtigen Lebensabschnitt beendet und Richtung College aufbricht, versucht New Yorkerin Kate Conrad (Kristin Davis) den Trennungsschmerz zu überbrücken, indem sie mit ihrem Ehemann in Afrika auf Safari geht. Doch kurz bevor die beiden zu ihren „zweiten Flitterwochen“ aufbrechen wollen, lässt er sie überraschend sitzen. Doch davon lässt sich Kate nicht abschrecken und steigt alleine in den Flieger.

Am Urlaubsziel angekommen, lernt sie den Piloten Derek Holliston (Rob Lowe) kennen, mit dem sie einen Umweg über Sambia einschlägt. Dort retten die beiden ein verwaistes Elefantenbaby und helfen, es wieder aufzupäppeln. Um weiter für das elternlose Tier da zu sein, verlängert sie ihren Trip und bleibt über Weihnachten… gibt es vielleicht noch einen anderen Grund, der sie länger in Afrika hält?

„Weihnachten in der Wildnis“ – Hintergründe

Sex and the City“-Darstellerin Kristin Davis ist zurück. Und ihre Rolle in der romantischen Komödie „Weihnachten in der Wildnis“ scheint ihr wie auf den Leib geschneidert zu sein. Die männliche Hauptrolle übernimmt Rob Lowe, der als Pilot Derek der frisch verlassenen Kate Trost spendet – und sie auf ein Abenteuer entführt, das sie so schnell nicht vergessen wird.

Den Regieposten übernimmt Ernie Barbarash, der bisher eher im Horror- und Actiongenre aktiv war („Cube 2“), das Drehbuch kommt von Neal H. und Tippi Dobrofsky, die mit diversen TV-Filmen bereits Erfahrung mit romantischen Komödien sammeln konnten.

Neben der Liebesgeschichte spielt das Schicksal des verwaisten Elefantenbaby eine wichtige Rolle. Dieser Handlungsstrang ist angelehnt an die Geschichte des realen Elefanten Mkaliva, welcher 2017 in Sambia von den Game Rangers International (GRI) gerettet werden konnte. Die Dreharbeiten fanden zum Teil im Elefantenwaisenhaus des GRI in Sambia statt, außerdem in Südafrika.

„Weihnachten in der Wildnis“ steht ab 1. November 2019 auf Netflix zur Verfügung.

Weihnachten in der Wildnis im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,8
56 Bewertungen
5Sterne
 
(24)
4Sterne
 
(17)
3Sterne
 
(4)
2Sterne
 
(4)
1Stern
 
(7)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare