1. Kino.de
  2. Filme
  3. Hell Comes to Frogtown

Hell Comes to Frogtown

Kinostart: 01.05.1988

Filmhandlung und Hintergrund

Genre-Mischmasch aus Science-Fiction, Fantasy, Action und Komödie, der lange als hübsche Beziehungsposse zwischen liebeshungriger Wissenschaftlerin („Conan“-Gefährtin Sandahl Bergman) und potentem Abenteurer dahinplätschert. Etwas Action (für die übers Cover anviesierten Fans zuwenig) gibt’s erst zum Showdown . Das bescheidene Budget hat nur für zwei Froschmutanten ein sorgfältiges Spezial-Make-Up erlaubt, die...

Nach dem Atomschlag sind die meisten Menschen unfruchtbar. Kriegsveteran und Todeszelleninsasse Sam Hell erweist sich bei Tests als ungebrochen potent: sein Geschlechtsteil wird mit einem modernen Keuschheitsgürtel versehen und zum Regierungseigentum erklärt. Als Gegenleistung für die Aufhebung des Todesurteils muß er eine hübsche Wissenschaftlerin ins Reservat der Froschmutanten begleiten, dort gefangengehaltene, fruchtbare Frauen befreien und mit ihnen die Zukunft der Menschheit sichern.

Nach dem Atomschlag sind die meisten Menschen unfruchtbar. Kriegsveteran und Todeszelleninsasse Sam Hell erweist sich als ungebrochen potent: sein Geschlechtsteil wird zum Regierungseigentum erklärt und mit einem modernen Keuschheitsgürtel versehen. Genre-Mischmasch aus Science-Fiction, Fantasy, Action und Komödie, der lange als hübsche Beziehungsposse zwischen liebeshungriger Wissenschaftlerin und potentem Abenteurer dahinplätschert.

Darsteller und Crew

  • Sam Hell
    Sam Hell
  • Roddy "Rowdy" Piper
    Roddy "Rowdy" Piper
  • Sandahl Bergman
    Sandahl Bergman
  • R. J. Kizer
    R. J. Kizer
  • Donald G. Jackson
    Donald G. Jackson

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Genre-Mischmasch aus Science-Fiction, Fantasy, Action und Komödie, der lange als hübsche Beziehungsposse zwischen liebeshungriger Wissenschaftlerin („Conan“-Gefährtin Sandahl Bergman) und potentem Abenteurer dahinplätschert. Etwas Action (für die übers Cover anviesierten Fans zuwenig) gibt’s erst zum Showdown . Das bescheidene Budget hat nur für zwei Froschmutanten ein sorgfältiges Spezial-Make-Up erlaubt, die anderen stecken in Karnevalskostümen. Mit Mühe gute Umsatzerwartung.

Kommentare