Filmhandlung und Hintergrund

Sammlung mit neun Heinz-Erhardt-Filmen, entstanden in nur fünf Jahren zwischen 1956 und 1961.

„Drei Mann in einem Boot“: Drei Herren schippern den Rhein hinunter und erleben Abenteuerchen. „Freddy und der Millionär“: Ein singender Angestellter weilt auf Ischia und lernt dort einen netten Millionär kennen. „Ach, Egon!“: Der frisch vermählte Dr. Weber erhält überraschenden Besuch von seinem Sohn aus erster Ehe und drei Schimpansen. „Der Haustyrann“: Ein Hausbesitzer drangsaliert Mieter und seine eigene Familie. „Der letzte Fußgänger“: Ein Pressefotograf wandert durch den Schwarzwald. „Immer die Radfahrer“: Drei honorige Herren beradeln das Kärntener Land. „So ein Millionär hat’s schwer“: Ein Millionär tauscht die Rolle mit seinem Diener, um die Liebe eines Mädchens zu testen. Außerdem enthalten: „Kauf Dir einen bunten Luftballon“, „Mädchen mit schwachem Gedächtnis“.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Heinz Erhardt - Schelm-Edition: Sammlung mit neun Heinz-Erhardt-Filmen, entstanden in nur fünf Jahren zwischen 1956 und 1961.

    Sammlung mit neun Filmen des legendären Komikers Heinz Erhardt, die in nur fünf Jahren zwischen 1956 und 1961 entstanden. Außer den obligatorischen Wortwitzen und Kalauern gibt es auch reichlich Heimat- bzw. Landeskunde, wenn Erhardt den Rhein hinunterschippert („Drei Mann in einem Boot“), durch den Schwarzwald wandert („Der letzte Fußgänger“), mit Hans-Joachim Kuhlenkampff und Wolf Albach-Retty durch das Kärntener Land radelt („Immer die Radfahrer“), an der Riviera Peter Alexander bedient („So ein Millionär hat’s schwer“) und auf Ischia Freddy Quinn unter die Arme greift („Freddy und der Millionär“).

Kommentare