Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Heinrich Vogeler - Aus dem Leben eines Träumers

Heinrich Vogeler - Aus dem Leben eines Träumers

Das Licht, aus dem die Träume sind - Trailer Deutsch

Heinrich Vogeler - Aus dem Leben eines Träumers: Marie Noelle porträtiert in dem Dokudrama den Maler, Architekten und Gründer der Künstlerkolonie Worpswede und Marxisten Heinrich Vogeler.

Poster
Spielzeiten in deiner Nähe

„Heinrich Vogeler - Aus dem Leben eines Träumers“ im Kino

Filmhandlung und Hintergrund

Marie Noelle porträtiert in dem Dokudrama den Maler, Architekten und Gründer der Künstlerkolonie Worpswede und Marxisten Heinrich Vogeler.

Heinrich Vogeler (1872 – 1942) war zur Jahrhundertwende eine der erfolgreichsten Künstler Deutschlands und der sogenannte Liebling des Bürgertums. In seinen Ölgemälden veredelte er, was er sah, während die Welt mit Hunger und Elend zu tun hatte.

Als der erste Weltkrieg ausbrach, meldete er sich freiwillig zum Dienst, ganz gleich, ob er an der Front fallen würde. Er wollte die Bedürfnisse der Bevölkerung verstehen. Seine Kunst wandelte sich hin zum Expressionismus. Als Dissident nimmt sie erneut einen Wandel an und widmet sich dem Gedankengut des aufkommenden Marxismus. Er wird schließlich nach Moskau umsiedeln und bedeutende Gemälde des Sozialistischen Realismus malen.

Der Trailer gewährt einen Einblick vom Dokudrama über den Künstler Heinrich Vogeler:

Heinrich Vogeler - Trailer Deutsch

„Heinrich Vogeler“ – Kinostart, Hintergründe, Besetzung

Regisseurin Marie Noëlle („Marie Curie“) vereint im Dokudrama „Heinrich Vogeler – Aus dem Leben eines Träumers“ Interviews und Gespräche mit Kunsthistoriker*innen mit zeitgenössischen Fotos von Vogeler und seinen Arbeiten mit szenischen Aufarbeitungen, in denen Stars wie Florian Lukas als Heinrich Vogeler, Anna Maria Mühe als seine Frau Martha Vogeler und Johann von Bülow den Dichter Rainer Maria Rilke darstellen. Die szenischen Dreharbeiten mit Lukas und der weiteren Darstellerriege fanden an den Originalschauplätzen statt, wo Vogeler selbst gelebt und gemalt hat.

Anlässlich des 150. Geburtstags des Künstlers erscheint der Kinofilm „Heinrich Vogeler – aus dem Leben eines Träumers“ am 12. Mai 2022 in den deutschen Kinos. Zeitgleich findet im Worpsweder Museum eine Ausstellung über den Künstler statt.

Zu den Gesprächspartnern zählen etwa Vogeler-Experte Klaus Modick, die Künstler Sophie Sainrapt und Norbert Bisky, Leiterin des Museums Barkenhoff Beate Arnold und die lebenden Nachfahren von Vogeler selbst, Daniele Platz und Jan Vogeler.

Darsteller und Crew

Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,7
10 Bewertungen
5Sterne
 
(6)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(3)

Wie bewertest du den Film?