Filmhandlung und Hintergrund

In der Lüneburger Heide ertönen Volkslieder, die die Herzen von Rudolf Lenz und Sabine Bethmann in Einklang bringen.

In einem SOS-Kinderdorf in der Lüneburger Heide kümmert sich die junge Eva aufopfernd um ihre neun Flüchtlingskinder. Zur Vollendung des Glücks fehlt eigentlich nur noch ein passender Mann. Da lernt sie bei einem Unfall den charmanten Paul kennen, dem ein Ruf als reicher Frauenheld vorauseilt. Ob er dennoch der Richtige ist?

Eva Weigand ist für ihre neun Flüchtlingskinder schon wie eine Mutter, zu diesem Glück fehlt nur noch der Vater.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Heimat - Deine Lieder

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Heimat - Deine Lieder: In der Lüneburger Heide ertönen Volkslieder, die die Herzen von Rudolf Lenz und Sabine Bethmann in Einklang bringen.

    Gefühlsseliger Heimatfilm von Paul May, entstanden im gleichen Jahr wie sein überaus erfolgreiches Familienzwistdrama „Und ewig singen die Wälder“. Gesungen wird hier auch, und zwar von Peter Wegen und dem Rudolf-Lamy-Chor, die mit deutschen Volksliedern zur Umrahmung des nicht sonderlich aufregenden Geschehens beitragen: Rudolf Lenz, der „Förster vom Silberwald“, spielt den Playboy, der sein Herz an die porentief reine Sabine Bethmann verliert.

Kommentare