Filmhandlung und Hintergrund

Der Regie-Perfektionist Nicolas Roeg („Hexen hexen“) liefert für das amerikanische Fernsehen eine behutsame Inszenierung nach der autobiographischen Erzählung von Joseph Conrad, die schon für Francis Coppolas Klassiker „Apocalypse Now“ als Vorlage diente. Die Hauptrollen in dem manchmal etwas langatmig geratenen Dschungelabenteuer spielen der Brite Tim Roth („Reservoir Dogs“, „Pulp Fiction“) und John Malkovich („In...

Der britische Kapitän Charles Marlow bekommt den Auftrag, Versorgungsgüter in den afrikanischen Dschungel zu liefern und gleichzeitig nach dem sagenumwobenen Gesandten Kurtz zu suchen, der im Urwald verschollen ist und angeblich große Mengen an Elfenbein hortet. Während der beschwerlichen Suche gerät Marlow in einen undurchdringlichen Sumpf aus Aberglauben, Furcht und fremden Riten. Kurtz‘ Name kommt dabei immer häufiger ins Spiel. Als Marlow die Station des mittlerweile wahnsinnigen Kurtz entdeckt, beginnt der Alptraum für ihn erst richtig.

Ein britischer Kapitän sucht im afrikanischen Dschungel nach dem verschollenen Gesandten Kurtz und gerät in einen Sumpf aus Aberglauben, Furcht und fremden Riten. Als er die Station des mittlerweile wahnsinnigen Kurtz entdeckt, beginnt der Alptraum für ihn erst richtig. Ein behutsam inszeniertes, manchmal etwas langatmig geratenes Dschungelabenteuer.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Heart of Darkness

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der Regie-Perfektionist Nicolas Roeg („Hexen hexen“) liefert für das amerikanische Fernsehen eine behutsame Inszenierung nach der autobiographischen Erzählung von Joseph Conrad, die schon für Francis Coppolas Klassiker „Apocalypse Now“ als Vorlage diente. Die Hauptrollen in dem manchmal etwas langatmig geratenen Dschungelabenteuer spielen der Brite Tim Roth („Reservoir Dogs“, „Pulp Fiction“) und John Malkovich („In the Line of Fire“), der gewohnt souverän den manischen Kurtz verkörpert. Eine brillant fotografierte Videopremiere für Literaturfreunde.

News und Stories

Kommentare