Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Hayanbang

Hayanbang

Filmhandlung und Hintergrund

Statt eines Videobandes bringt eine mysteriöse Internet-Homepage den postwendenden Tod in diesem koreanischen Horrorthriller mit mehr oder weniger direkten Anleihen bei Sachen wie „The Ring“ oder „FearDotCom“. Jun-ho Jeong und Eun-ju Lee, gefeierte Stars in ihrem Heimatland, tragen mit ihren überzeugenden Leistungen viel zum Gelingen bei, während die dargebotene Effektklaviatur dem geneigten Horrorfreund schon recht...

Der Polizei von Seoul gibt eine mysteriöse Todesserie unter durchweg scheinschwangeren jungen Frauen Rätsel auf. Detective Choi und seine Freundin, die TV-Journalistin Soo-jin, stoßen auf eine merkwürdige Internet-Seite, auf der sämtliche Opfer wenige Wochen vor ihrem Tode zu Gast waren. Da nun auch Soo-Jin der Überzeugung ist, in ihrem Bauch rege sich Unheimliches, drängt die Zeit, das Geheimnis zu klären. Man stößt auf die Geschichte der schönen Yoo-shil, die einst von ihrem Freund zur Abtreibung gezwungen wurde.

Eine Internet-Seite schwängert arglose Netsurferinnen in diesem geradewegs bei „The Ring“ abgeschauten Korea-Horrorthriller.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Hayanbang

Darsteller und Crew

  • Lee Eun-ju
  • Jeong Jun-ho
  • Jeong Yi-seok
  • Gye Seong-ryong
  • Jo Yu-shil
  • Myeong Ji-yeon
  • Lim Chang-jae
  • Han Hyeon-geun
  • Lee Yeong-yeon
  • Kim Hyeon-sun
  • Jang Dong-chan
  • Gu Seung-cheol
  • Lee Kang-bok
  • Park Heui-ju
  • Kyeong Min-ho
  • Kim Jeong-ah

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Statt eines Videobandes bringt eine mysteriöse Internet-Homepage den postwendenden Tod in diesem koreanischen Horrorthriller mit mehr oder weniger direkten Anleihen bei Sachen wie „The Ring“ oder „FearDotCom“. Jun-ho Jeong und Eun-ju Lee, gefeierte Stars in ihrem Heimatland, tragen mit ihren überzeugenden Leistungen viel zum Gelingen bei, während die dargebotene Effektklaviatur dem geneigten Horrorfreund schon recht bekannt vorkommt und auch die Auflösung nur geringe Überraschung birgt. Für Asien-Fans.
    Mehr anzeigen