1. Kino.de
  2. Filme
  3. Hauptsache verliebt

Hauptsache verliebt

Filmhandlung und Hintergrund

Romantische Komödie mit Michelle Pfeiffer, die sich als geschiedene Frau in ihren besten Jahren in einen viel jüngeren Mann verliebt.

Das Liebesleben von Rosie, erfolgreiche Produzentin einer TV-Show und allein erziehende Mutter einer halbwüchsigen Tochter, liegt nach der Scheidung von ihrem Mann auf Eis. Ob sie sich jemals wieder verlieben wird, wagt sie zu bezweifeln, zumal sie nicht mehr die Jüngste ist. Ausgerechnet der um viele Jahre jüngere Schauspieler Adam bringt die Schmetterlinge in ihrem Bauch zurück. Gleichzeitig macht ihre Tochter die ersten Liebeserfahrungen.

Mittvierzigerin Rosie wohnt mit ihrer Teenagertochter in Hollywood, schreibt Episoden für eine im Quotensinkflug begriffene Schüler-Sitcom und hat den Traum von der großen Liebe fast schon aufgegeben. Da taucht auf einem Casting der Jungdreißiger Adam auf und wickelt sie mit seinem jungenhaften Charme um den Finger. Mit Adam nimmt die Show neue Fahrt auf, und auch privat scheint es zwischen ihm und Rosie zu funken. Doch dann bietet man Adam eine eigene Show an, und eine Neiderin sät Zwietracht.

Serien-Jungstar Adam verliebt sich in die deutlich ältere Drehbuchautorin und Single-Mom Rosie. Kann das gut gehen? Aber klar, wenn die Beteiligten Michelle Pfeiffer und Paul Rudd heißen. Charmante Komödie von Fachfrau Amy Heckerling.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Hauptsache verliebt

Hauptsache verliebt im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Hauptsache verliebt: Romantische Komödie mit Michelle Pfeiffer, die sich als geschiedene Frau in ihren besten Jahren in einen viel jüngeren Mann verliebt.

    Amy Heckerling erwies sich mit Filmen wie „Kuck mal wer da spricht“ oder „Clueless - Was sonst?“ als ausgewiesene Spezialistin für Komödien mit dem gewissen Etwas: In ihrer neuesten Komödie ist sie erneut dem Zeitgeist auf der Spur und wirft einen belustigten Blick auf eine Beziehung zwischen einer reifen Frau und einem viel jüngeren Mann. Der Clou ist die Besetzung von Michelle Pfeiffer in ihrer ersten Filmrolle seit „Weißer Oleander“ im Jahr 2002. Dass sie keinen Tag älter aussieht als zu ihren Glanztagen, trägt sicherlich dazu bei, dass hier alles geboten wird, was das Herz begehrt.

News und Stories

  • VOX und Sat.1 trotzen RTL mit Free-TV-Premieren

    Die Sender Sat.1 und VOX konnten am Donnerstagabend, 5. August 2010, mit ihren Free-TV-Premieren mächtig beim Zielpublikum punkten, auch wenn RTL den Tagessieg mit seinen RTL-Serien wieder einmal für sich entscheiden konnte.Sat.1 kam mit der „Die drei ???“-Verfilmung auf einen Marktanteil von starken 14,9 Prozent in der Zielgruppe. VOX kann mit den 11,0 Prozent Marktanteil, die die Free-TV-Premiere von „Hauptsache verliebt&ldquo...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • VOX: "Hauptsache verliebt" mit Michelle Pfeiffer im Free-TV

    Am Donnerstag, 5. August 2010, präsentiert der Sender VOX um 20.15 Uhr die Free-TV-Premiere des Films „Hauptsache verliebt“ mit Michelle Pfeiffer und Paul Rudd in den Hauptrollen. Die Komödie dreht sich um Adam, der über beide Ohren in Rosie verliebt ist. Auch Rosie ist von Adam verzaubert. Die beiden wären ein tolles Paar, wenn es da nicht ein kleines Problem gäbe: Adam ist wesentlich jünger als Rosie. Ihn stört...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Premiere: Die Film-Neustarts dieser Woche

    Beim Pay-TV-Sender Premiere gibt es diese Woche wieder einige Film-Neustarts zu vermelden.Den Anfang macht am Montag, 20. April 2009 um 20.15 Uhr, die Liebeskomödie „Hauptsache verliebt“ mit Michelle Pfeiffer: Sie hat zwar Erfolg im Job, aber im Gegensatz zu ihrer minderjährigen Tochter Izzie kein Glück in der Liebe. TV-Produzentin Rosie blüht erst wieder auf, als ihr der um etliche Jahre jüngere Adam über den Weg...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Michelle Pfeiffer in "I Could Never Be Your Woman"

    Schauspielerin Michelle Pfeiffer, die zuletzt in White Oleander zu sehen war, wird in der romantischen Komödie I Could Never Be Your Woman die Hauptrolle übernehmen. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Loser Autorin Amy Heckerling, die gleichzeitig die Regie übernehmen wird. Der Film handelt von einer erfolgreichen Geschäftsfrau, deren Liebesleben alles andere als rosig verläuft.

    Kino.de Redaktion  

Kommentare