Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Haunters

Haunters

Play Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Ein weiterer hervorragend gemachter Horrorthriller aus Asiens amtierender Filmnation numero uno Südkorea erzählt eine Geschichte, die man so oder ähnlich noch nicht allzu häufig vernommen hat, und kleidet sie sowohl in düstere Bilder voll dichter Stimmung als auch in Situationen von spektakulärem klaustrophobischen Schrecken. Im Gegensatz zu anderen koreanischen Genrefilmen jüngeren Datums werden dabei keine neuen...

Cho-in kann jeden Menschen in seinem Sichtfeld per Gedankenkraft kontrollieren. Nach einer entsprechend konfliktreichen Jugend zum umfassend gestörten Soziopathen gereift, nutzt er seine Fähigkeit, um kleine Geld- und Pfandleiher auszunehmen. Als er dabei auf den jungen Kyu-nam trifft, muss er erstmals erleben, wie seine Kraft an ihre Grenzen stößt. Nun kennt Kyu-nam nur noch das Ziel, dem geheimnisvollen „Monster“ das Handwerk zu legen, während Cho-In alle um ihn herum instrumentalisiert, um seinerseits Kyu-nam zur Strecke zu bringen.

Ein telepathisch begabter Jüngling manipuliert so lange Menschen nach seinem Gusto, bis er einen trifft, bei dem das nicht klappt. Origineller, glänzend inszenierter Fantasythriller aus Korea.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Haunters

Darsteller und Crew

  • Kang Dong-Won
  • Go Su
  • Jeong Eun-chae
  • Da-Kyeong Yoon
  • Deok-moon Choi
  • Abu Dod
  • Enes Kaya
  • Kyeong-mo Yang
  • Kim Min-suk

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ein weiterer hervorragend gemachter Horrorthriller aus Asiens amtierender Filmnation numero uno Südkorea erzählt eine Geschichte, die man so oder ähnlich noch nicht allzu häufig vernommen hat, und kleidet sie sowohl in düstere Bilder voll dichter Stimmung als auch in Situationen von spektakulärem klaustrophobischen Schrecken. Im Gegensatz zu anderen koreanischen Genrefilmen jüngeren Datums werden dabei keine neuen Brutalitätsrekorde angepeilt, auch wenn es an verstörenden Bildern erneut nicht fehlt. Erste Wahl für Genrefreunde.
    Mehr anzeigen