Haschisch

  1. Ø 0
   2002
Haschisch Poster
Alle Bilder und Videos zu Haschisch

Filmhandlung und Hintergrund

Haschisch: Dokumentarisches Porträt eines Dorfes in Nordmarokko, das von und mit Haschisch lebt.

Im nordmarokkanischen Rif-Gebirge leben, obgleich illegal, ganze Dorfgemeinschaften vom Hanfanbau. Seit vor einigen Jahren ein Gesetz, das den Umstieg zum Obstanbau regulieren sollte, auf ganzer Linie an den Realitäten scheiterte, sind es mehr denn je. In den Bergen von Ketama ist Hasch längst mehr als bloß ein Genussmittel, hier ist es Währung, Tauschmittel, Basis des gesamten Handels und eines sozialen Systems.

Acht Millionen Deutsche genehmigen sich mehr oder weniger regelmäßig das Kraut, aus dem die Träume sind. Wo der Stoff, dessen Legalisierung die politische Klasse Westeuropa gerade flächendeckend diskutiert, seinen Ursprung findet, beschreibt der Dokumentarfilmer Daniel Gräbner in einem einfühlsamen Ethno-Portrait.

Im nordmarokkanischen Rif-Gebirge liegt eine der weltweit größten Erzeugerregionen von Haschisch. 200.000 Kleinbauern leben von der illegalen Haschischproduktion, nachdem in den Neunzigern ein Gesetz scheiterte, das den Bauern den Wechsel vom Hanf- zum Obstbauern ermöglichen sollte. So ist der Alltag der Menschen in den Bergen von Ketama weiterhin von der Droge Haschisch geprägt – als tägliche Arbeit, als Tauschwährung, als Geschäft, als Basis und Philosophie eines sozialen Systems, als Medium für die Träume und Grund der Stagnation.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Der Dokumentarfilm von Daniel Gräbner entwirft ein Portrait des Alltagslebens in einem von der Haschisch-Produktion lebenden marokkanischen Dorf und beobachtet die Arbeit und das Leben in der Familie; Musik und Landschaft als metaphysische Projektionsfläche für die Droge. Im Mittelpunkt des Films steht der Mensch und seine Suche nach der Freiheit – ein hochinteressante filmische Arbeit, die auch aus gesellschaftspolitischer Sicht unerwartete Einblicke liefert.

News und Stories

Kommentare