Harold und Maude

   Kinostart: 19.04.1974

Harold and Maude: Hal Ashbys anarchistische Kultkomödie erzählt die Liebesgeschichte zwischen einem 18- und einer 79-Jährigen: Ein makabres Vergnügen zur Musik von Cat Stevens.

zum Trailer

„Harold und Maude“ im Kino

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Hal Ashbys anarchistische Kultkomödie erzählt die Liebesgeschichte zwischen einem 18- und einer 79-Jährigen: Ein makabres Vergnügen zur Musik von Cat Stevens.

Harold ist depressiv und kauzig. Die Aufmerksamkeit seiner begüterten Familie versucht er durch spektakuläre Selbstmordinszenierungen zu erringen. Er lernt die 79jährige Maude kennen, deren Exzentrik ihn fasziniert. Er verliebt sich in sie und will sie heiraten.

Der junge Harold lernt die 79jährige Maude kennen, deren Exzentrik ihn fasziniert. Er verliebt sich in sie und will sie heiraten. Die anarchische Kultkomödie ist ein makabres Vergnügen zur Musik von Cat Stevens und noch immer ein Programmkino-Renner.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Harold und Maude

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,6
13 Bewertungen
5Sterne
 
(11)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Harold und Maude: Hal Ashbys anarchistische Kultkomödie erzählt die Liebesgeschichte zwischen einem 18- und einer 79-Jährigen: Ein makabres Vergnügen zur Musik von Cat Stevens.

    Die anarchische Kultkomödie ist immer noch ein Programmkino-Renner. Ein makabres Vergnügen zur Musik von Cat Stevens.

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Harold und Maude