Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Hannah Mangold & Lucy Palm

Hannah Mangold & Lucy Palm

Hannah Mangold & Lucy Palm: 90-minütiger Pilotfilm für eine neue Krimireihe mit Anja Kling als psychisch labile Kommissarin.

Poster Hannah Mangold & Lucy Palm

Hannah Mangold & Lucy Palm

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Filmhandlung und Hintergrund

90-minütiger Pilotfilm für eine neue Krimireihe mit Anja Kling als psychisch labile Kommissarin.

Darsteller und Crew

  • Anja Kling
    Anja Kling
  • Britta Hammelstein
    Britta Hammelstein
  • Dirk Borchardt
    Dirk Borchardt
  • Fahri Yardim
    Fahri Yardim
  • Patrick von Blume
    Patrick von Blume
  • Bernhard Schütz
    Bernhard Schütz
  • Jella Haase
    Jella Haase
  • Meike Droste
    Meike Droste
  • Ernst Stötzner
    Ernst Stötzner
  • Michael Proehl
    Michael Proehl
  • Alicia Remirez
    Alicia Remirez
  • Ivo-Alexander Beck
    Ivo-Alexander Beck
  • Marek Harloff
  • Florian Schwarz
  • Matthias Tuchmann
  • Philipp Sichler
  • Achim Seidel
  • Fabian Römer

Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Hannah Mangold & Lucy Palm: 90-minütiger Pilotfilm für eine neue Krimireihe mit Anja Kling als psychisch labile Kommissarin.

    Krimi-Pilot mit Anja Kling und Britta Hammelstein, von dem Deutschen Fernsehpreis-Gewinner Florian Schwarz packend inszeniert.

    Für ihre Kollegen ist Hannah Mangold (Anja Kling) nur „die Verrückte“. Seit sie vor knapp einem Jahr in ihrem Haus überfallen und beinahe getötet wurde, plagen sie Angstzustände, die in Psychiatrie behandelt werden mussten. Als sie in das Kommissariat zurückkehrt, das sie lange Zeit leitete, wirkt sie noch immer zerrüttet. Ihr Chef traut ihr wenig zu und stellt sie der taffen, aber zickigen Kommissarin Lucy Palm (Britta Hammelstein) an die Seite. Gemeinsam ermitteln sie im Fall eines brutalen Serienvergewaltigers (Marek Harloff), der bei seiner letzten Tat zum Mörder wurde. Bei einem Verhör macht Hannah Mangold eine erschreckende Entdeckung: sie halluziniert, sieht die Tat förmlich vor sich und kann so den Täter überführen. Wird sie nun vollends verrückt oder hat sie ein Gespür für das Böse bekommen? Der Vergewaltiger kann fliehen, Lucy Palm soll den Lockvogel spielen, um ihn dingfest zu machen und gerät selbst in Gefahr. Hannah Mangold hingegen ermittelt auf eigene Faust gegen einen Psychoanalytiker (Bernhard Schütz), der seine Patienten in den Selbstmord treibt.

    Nach „Wolff - Zurück im Revier“ (17.01.2012) schickt Sat.1 nun seinen zweiten Krimi-Piloten des Frühjahrs ins Rennen. Florian Schwarz, dessen „Tatort: Weil sie böse sind“ mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet wurde, setzte diesen Krimi ebenso gradlinig wie spannend in Szene. Das Hauptpfund, mit dem „Hannah Mangold & Lucy Palm“ wuchern kann, sind jedoch seine Hauptdarstellerinnen. Anja Kling verkörpert uneitel die verhuschte, aber abgebrühte Kommissarin mit Knacks. Die Theaterschauspielerin Britta Hammelstein gibt überzeugend eine Art weiblichen Hardboiled-Detective; ein Kontrastprogramm zu der Serie „Der Winzerkönig“ in der sie vorwiegend bislang im Fernsehen zu sehen war. Jede macht ihr Ding, aber am Ende sind Mangold und Palm ein Stück weit zu einem Team zusammengewachsen. Es dürfte interessant werden, wie die Produzenten von Ninety-Minute Film in einer Krimi-Reihe die Entwicklung dieser unterschiedlichen Charaktere vorantreiben würden und wie es mit Hannah Mangolds Gespür für das Böse weiter geht. sw.
    Mehr anzeigen