Filmhandlung und Hintergrund

Liebesdrama von Jules Dassin mit Starbesetzung: Ein Ehepaar, deren Freundin und ein Mörder verstricken sich in leidenschaftliche Dreiecksbeziehungen.

Maria und Paul, ein Paar in den Vierzigern, reisen mit einer gemeinsamen Freundin, Claire, und ihrer Tochter durch Spanien. Auf ihrem Weg nach Madrid kommen sie durch ein Dorf, in dem ein Mann gerade seine Frau und seine Geliebte erschossen hat. Maria will dem Mörder helfen - doch als dieser sich das Leben nimmt, wendet sie sich wieder Paul zu. Der hat mittlerweile an Claire Gefallen gefunden.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Halb elf in einer Sommernacht: Liebesdrama von Jules Dassin mit Starbesetzung: Ein Ehepaar, deren Freundin und ein Mörder verstricken sich in leidenschaftliche Dreiecksbeziehungen.

    Jules Dassins vierter, hoch ambitionierter Film mit seiner Frau Melina Mercouri - ein langsames, poetisches Drama um zwei Dreiecksbeziehungen. Schön gefilmt und ausgeleuchtet, mit höchst attraktiven Schauspielern! Ein Film, der dennoch weithin unterschätzt, wenn nicht sogar vergessen wurde, vermutlich, weil er seinerzeit 1966 ein immenser Flop war.

Kommentare