Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Haebyeoneuro gada

Haebyeoneuro gada

Filmhandlung und Hintergrund

„Ich weiß, was Du letzten Sommer getan hast“ auf koreanisch, mit modischem Internet-Aufhänger aufgepeppt und durchaus stilvoll in exotische Küstenkulissen gebannt. Den Kenner der Materie erwartet nach Landessitte eher steife Teenie-Turtelei sowie ein paar kreative Morde, die jenen aus Hollywood weder in punkto Blutzoll noch Vorhersehbarkeit sonderlich nach stehen. Stark an Amerika orientierter Fernostfilm ohne sonderliche...

Acht junge Leute, vier Damen und vier Herren, einander bisher nur aus dem Internet-Chatroom bekannt, planen gemeinsame Ferien in einem Badeort am Meer, um sich näher kennen zu lernen. Zunächst verlaufen die Tage am Strand wie geplant, doch schon bald dezimieren rätselhafte Todesfälle die Gruppe. Es stellt sich heraus, dass ein gemeinschaftlich aus dem Netz und in den Selbstmord gemobbter Co-Chatter vielleicht doch nicht so tot ist wie vermutet und vielmehr unter falscher Identität die Urlaubergruppe unterwandert.

Insassen eines Chatrooms fahren gemeinsam in den Badeurlaub und treffen am Ziel der Reise auf recht unterschiedliche Weise den Sensenmann. Koreanischer Mad-Slasher-Grusel im Stile bekannter US-Vorbilder.

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Haebyeoneuro gada

Darsteller und Crew

  • Kim Hyun-jung
  • Yang Dong-kun
  • Lee Seung-chae
  • Lee Jeong-jin
  • Hyun-kyoon Lee
  • Jin Tae-seong
  • Lee Se-eun
  • Kim In-soo

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • „Ich weiß, was Du letzten Sommer getan hast“ auf koreanisch, mit modischem Internet-Aufhänger aufgepeppt und durchaus stilvoll in exotische Küstenkulissen gebannt. Den Kenner der Materie erwartet nach Landessitte eher steife Teenie-Turtelei sowie ein paar kreative Morde, die jenen aus Hollywood weder in punkto Blutzoll noch Vorhersehbarkeit sonderlich nach stehen. Stark an Amerika orientierter Fernostfilm ohne sonderliche Fernostnote, für Fans des Horror-Genres gleichwohl ein guter Griff.
    Mehr anzeigen