1. Kino.de
  2. Filme
  3. Hab' mich lieb

Hab' mich lieb

   Kinostart: 08.12.1942

Filmhandlung und Hintergrund

Marika Rökk als temperamentvolle Tänzerin, die überraschend große Karriere als Revuestar macht.

Tänzerin Monika verliert wegen ständiger Unpünktlichkeit ihren Job am Theater und wegen Mietrückständen ihre Wohnung. Ein großzügiger Nachbar, der Ägyptologe Dr. Nöhring, nimmt sich ihrer an, schon bald verloben sie sich, was wiederum Nöhrings Freund Andreas ärgert, der sich kurz darauf selbst in die temperamentvolle Dirne verguckt.

Darsteller und Crew

  • Marika Rökk
    Marika Rökk
  • Viktor Staal
    Viktor Staal
  • Hans Brausewetter
    Hans Brausewetter
  • Mady Rahl
    Mady Rahl
  • Aribert Wäscher
    Aribert Wäscher
  • Harald Braun
    Harald Braun
  • Johann von Vaszary
    Johann von Vaszary
  • Kurt Bortfeldt
    Kurt Bortfeldt
  • Herbert Witt
    Herbert Witt
  • Georg Jacoby
    Georg Jacoby
  • Reimar Kuntze
    Reimar Kuntze
  • Franz Grothe
    Franz Grothe

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Hab' mich lieb: Marika Rökk als temperamentvolle Tänzerin, die überraschend große Karriere als Revuestar macht.

    Etwas gekünstelt wirkt diese Liebesgeschichte, in der Marika Rökk gleich zwei Männern den Kopf verdreht. Eher schablonenhaft wird die Handlung um Eifersucht und Liebeleien heruntergespult, garniert von den Evergreens von Franz Grothe und einigen flotten Tanznummern der Rökk.

Kommentare