Filmhandlung und Hintergrund

Eine Slapstick-Komödie über Snuff Movies, die genau so überdreht und geschmacklos daherkommt, wie sich das in der Kurzfassung anhört. Französischer Regisseur, polnischer Drehbuchautor und zum erheblichen Teil deutsche Stars komplettieren ein babylonisches Mentalitätengemisch mit kaum minder exaltierter Kamera- und Schnittmontage. Gewöhnungsbedürftig auch das Durcheinander von sadistischen Quälereien und alberner...

Die Frau des amerikanischen Konsuls ist entführt worden, eine heiße Spur führt in das Rotlichtmilieu von Warschau. Mossad-Agent Abel Rothstein, in der Security-Szene auch bekannt als jüdische Antwort auf John Wayne, soll die Dame um so gut wie jeden Preis lebend und unversehrt wieder herbringen. Rothstein begibt sich nach Polen, knüpft trotz höchst unterschiedlicher Dienstauffassung kollegiale Kontakte zu einem polnischen Kommissar und kommt gemeinsam mit diesem einer Bande sinistrer Snuff-Filmer auf die Spur.

Russische Snuff-Filmer kidnappen eine US-Diplomatengattin, ein israelischer Agent soll sie raushauen. Deutsche Stars und polnische Zoten unter französischem Regisseur in extrageschmackloser internationaler Chaoskrimikomödie.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Eine Slapstick-Komödie über Snuff Movies, die genau so überdreht und geschmacklos daherkommt, wie sich das in der Kurzfassung anhört. Französischer Regisseur, polnischer Drehbuchautor und zum erheblichen Teil deutsche Stars komplettieren ein babylonisches Mentalitätengemisch mit kaum minder exaltierter Kamera- und Schnittmontage. Gewöhnungsbedürftig auch das Durcheinander von sadistischen Quälereien und alberner Ausgelassenheit. Actionvielseher mit Hang zu komödiantischen Ausflügen riskieren einen Blick.

Kommentare