1. Kino.de
  2. Filme
  3. Grizzly Rage

Grizzly Rage

Filmhandlung und Hintergrund

David DeCoteau, Urgestein des C-Movies mit Klassikern der Trash-Moderne wie „Sorority Babes at the Slimeball-O-Rama“, läßt den Petz von der Kette und geradewegs in den Sucher der Kamera stürmen und geifern. In der guten alten Tradition von Bärenterror-Trendsetzer „Grizzly“ und im Gegensatz zu Hollywood-Hochglanz wie „Auf Messers Schneide“ mit seinem Geld für Tierstunts kommt es hier nie zu direkten Begegnungen zwischen...

Vier junge Leute, drei Herren und eine Dame, fahren mit einem Geländewagen voller Bierdosen ins Grüne, um ein ungezwungenes Wochenende bei Spaß, Spiel und Ringelpiez zu verleben. Doch daraus wird nichts, weil man unter Missachtung von allerhand Warnschildern in einem abgeriegelten Naturpark ein Bärenjunges plättet und bei der postwendenden Fahrerflucht vor Mama Grizzly schon an der nächsten Biegung eine Panne hat. So entspinnt sich ein Kampf auf Leben und Tod zwischen Städtern und Tier.

Eine wütende Bärenmutter belagert vier Studenten, die eine Panne im Nationalpark hatten. Höhepunktarmer Low-Budget-Tierhorror nach Formel.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Grizzly Rage

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • David DeCoteau, Urgestein des C-Movies mit Klassikern der Trash-Moderne wie „Sorority Babes at the Slimeball-O-Rama“, läßt den Petz von der Kette und geradewegs in den Sucher der Kamera stürmen und geifern. In der guten alten Tradition von Bärenterror-Trendsetzer „Grizzly“ und im Gegensatz zu Hollywood-Hochglanz wie „Auf Messers Schneide“ mit seinem Geld für Tierstunts kommt es hier nie zu direkten Begegnungen zwischen Mensch und Tier, dafür wird aus dem Off mit Blut gespritzt und Gummibein geworfen. Ergänzung allenfalls.

Kommentare