Greedy - Erben will gelernt sein

Filmhandlung und Hintergrund

Komödienspezialist Jonathan Lynn („Mein Vetter Winnie“) bleibt seinem Lieblingsgenre treu und serviert einen gerissenen Erbschleicherspaß mit Widerhaken. Im Zentrum des vergnüglichen Rangelns um das liebe Geld stehen Publikumsliebling Michael J. Fox („Zurück in die Zukunft 1-3“) und Haudegen Kirk Douglas in einer Paraderolle als halsstarriger Erbonkel. Auch wenn „Greedy“ seine komischen Möglichkeiten nicht bis zur...

Nichts wünschen sich die Sprösse der McTeague-Familie mehr, als ihren steinreichen und ebenso grimmigen Onkel Joe zu beerben. Doch der alte Joe durchschaut ihr Spiel und drangsaliert seine Verwandten entsprechend. In ihrer Verzweiflung finden die Erbschleicher Daniel, den Sohn des einzigen McTeague, der den Mut hatte, Joe die Stirn zu bieten. Tatsächlich scheint Joe sein Herz an den gewitzten Jungen zu verlieren. Da offenbart der Alte, daß er sein Vermögen verpraßt hat und arm ist wie eine Kirchenmaus.

Ein ebenso halsstarriger wie millionenschwerer Erbonkel drangsaliert seine gierige Familie so lange, bis ihm der junge Daniel die Stirn bietet. Vergnügliche Erbschleicherkomödie.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Komödienspezialist Jonathan Lynn („Mein Vetter Winnie“) bleibt seinem Lieblingsgenre treu und serviert einen gerissenen Erbschleicherspaß mit Widerhaken. Im Zentrum des vergnüglichen Rangelns um das liebe Geld stehen Publikumsliebling Michael J. Fox („Zurück in die Zukunft 1-3“) und Haudegen Kirk Douglas in einer Paraderolle als halsstarriger Erbonkel. Auch wenn „Greedy“ seine komischen Möglichkeiten nicht bis zur Neige ausschöpft, ist dem Starvehikel in Deutschland allerlei zuzutrauen.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Greedy - Erben will gelernt sein