Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Good (2008) Film merken

Bilder

Filmhandlung und Hintergrund

John Halder hat ein Buch geschrieben, in dem er seine persönlichen Erfahrungen verarbeitet mit einer demenzkranken Mutter, und für eine Form humaner Sterbehilfe plädiert. Jetzt hat der Führer sein Buch gelesen und war dem Vernehmen nach angetan. Die SS möchte John als Mitarbeiter gewinnen, Goebbels plant, das Buch zu verfilmen, schöne Frauen stellen ihm nach. John ist kein Parteigänger der Nazis, aber von der Aufmerksamkeit geschmeichelt. Sein jüdischer Freund reagiert entsetzt. Doch vielleicht kann John ihm ja irgendwann helfen.

Ein Schriftsteller im Dritten Reich bandelt geblendet von Anerkennung mit den Mächtigen an und wird trotz bester Absichten zum Täter. Ambitioniertes britisches Zeitgeschichtsdrama.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Viggo Mortensen, abonniert bisher auf stoische harte Burschen, die zur rechten Zeit tun, was getan werden muss, verkörpert nun zur Abwechslung mal einen gehemmten, scheuen Geistesmenschen, der zur Unzeit bestürzende Fehlentscheidungen trifft. Das britische Drama um einen Mann, der Gutes beabsichtigt und als Rädchen der Vernichtungsmaschine endet, schürft tief und bleibt mit seinen Klischees doch weitestgehend an der immerhin spannenden und unterhaltsamen Oberfläche. Mortensen dürfte mit seinem guten Namen für Resonanz bürgen.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare