Goldhelm (Die Sünderin von Paris)

Kinostart: 03.09.1952

Filmhandlung und Hintergrund

Romantisches Meisterwerk von Jacques Becker um die tragische Liebe einer Gangsterbraut in Paris.

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts in Paris: Die Jungs um Bandenchef Leca amüsieren sich mit ihren Mädchen am Ufer der Marne. Die schönste der Dirnen ist Marie, die wegen ihrer hochgekämmten blonden Haarpracht „Goldhelm“ genannt wird. Marie ist mit dem Ganoven Roland liiert. Als sie jedoch den jungen Tischler Manda kennen lernt, beginnt eine verhängnisvolle Liebe.

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Goldhelm (Die Sünderin von Paris)

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Goldhelm (Die Sünderin von Paris): Romantisches Meisterwerk von Jacques Becker um die tragische Liebe einer Gangsterbraut in Paris.

    Jacques Becker erweckte die Belle Époque der Pariser Unterwelt in seinem klassischen Märchen einer gescheiterten Romanze wieder zum Leben. Mit präzisen, nuancierten darstellerischen Leistungen und sensibler Schwarzweiß-Fotografie ist Becker mit seinem persönlichsten Film auf dem Höhepunkt seines filmischen Schaffens. Der Stoff stammte tatsächlich aus vierter Hand, nachdem er bereits von Julien Duvivier, Yves Allégret und Henri-Georges Clouzot abgelehnt worden war.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Goldhelm (Die Sünderin von Paris)