Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Giuseppe venduto dai fratelli

Giuseppe venduto dai fratelli

Filmhandlung und Hintergrund

Drama über das sagenhafte Leben einer Gründergestalt aus der jüdisch-christlichen Tradition.

Um 1500 v. Chr. wird Joseph, ein Kind des hebräischen Patriarchen Jakob, aus seinem Heimatland Kanaan verschleppt. In die Wege geleitet haben dies seine eifersüchtigen Geschwister, die sein Schicksal nun vor dem Vater geheimhalten. Joseph selbst wird in Ägypten zum Sklaven des Potiphar gemacht, eines Beamten des Pharaos. Weil Potiphars Frau ihn verleumdet, kommt er ins Gefängnis. Der ruhelos schlafende Pharao aber hört, dass Joseph der Traumdeutung mächtig ist, und zitiert ihn zu sich.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Giuseppe venduto dai fratelli: Drama über das sagenhafte Leben einer Gründergestalt aus der jüdisch-christlichen Tradition.

    In einer Koproduktion mit US-Beteiligung filmten Irving Rapper („Pontius Pilatus - Statthalter des Grauens“) und Luciano Ricci („Kampf der Gladiatoren“) die Bibel-Story von 1960 in nüchterner Manier. Für das Skript auf der Basis des alttestamentlichen Buches Genesis sorgte eine Autorencrew um Oreste Biancoli. Den Titelhelden spielt Geoffrey Horne, den jüngsten Bruder Josephs, Benjamin, gibt der später vor allem mit Western und klamottigen Prügelfilmen bekannt gewordene Terence Hill (Mario Girotti). Die Söhne und Enkel Jakobs sind die Ahnherren der zwölf Stämme Israels.
    Mehr anzeigen