Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Gesandter des Grauens

Gesandter des Grauens


Not of this Earth: Unterhaltsamer Sci-Fi-Horror, in dem Außerirdische die Erde als Blutbank nutzen wollen.

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon
  • Kinostart: 15.10.1957
  • Dauer: 67 Min
  • Genre: Horrorfilm
  • FSK: ab 16
  • Produktionsland: USA
  • Filmverleih: unbekannt

Filmhandlung und Hintergrund

Unterhaltsamer Sci-Fi-Horror, in dem Außerirdische die Erde als Blutbank nutzen wollen.

Ein Abgesandter eines fernen, verseuchten Planeten landet auf der Erde, wo er frisches Blut für seine Heimat beschaffen soll. Wahrend er durch den Arzt Rochelle Blutanalysen durchführen und sich selbst von der attraktiven Krankenschwester Nadine Transfusionen verabreichen lässt, ermordet er heimlich vorzugsweise junge Mädchen, um Blut für die Heimat zu gewinnen. Schließlich kommt ihm Nadine gemeinsam mit dem Chauffeur Jeremy auf die Spur…

Darsteller und Crew

  • Roger Corman
    Roger Corman
    Infos zum Star
  • Paul Birch
  • Beverly Garland
  • Morgan Jones
  • William Roerick
  • Jonathan Haze
  • Dick Miller
  • Charles B. Griffith
  • Mark Hanna
  • John Mescall
  • Ronald Stein

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Gesandter des Grauens: Unterhaltsamer Sci-Fi-Horror, in dem Außerirdische die Erde als Blutbank nutzen wollen.

    Unterhaltsamer Sci-Fi-Horror aus den fünfziger Jahren, in dem der illustre Roger Corman („Kleiner Laden voller Schrecken“) seinen Hauptdarsteller Paul Birch im schwarzen Anzug und mit Sonnenbrille als Außerirdischen präsentiert. Die Handlung um das Vampir-Thema wird immer wieder mit humorvoll-erfrischenden Elementen wie einem überaus aufdringlichen Staubsauger-Vertreter aufgelockert. Corman selbst produzierte später zwei Remakes des Films, „Der Vampir aus dem All“ (1988) sowie „Not of this Earth“ (1995).
    Mehr anzeigen