Geomi sup

Filmhandlung und Hintergrund

Regisseur Song Il-Gon („Flower Island“) weckt Erinnerungen an Motive von David Lynch und David Cronenberg mit einem kompliziert verschachtelten Genrefilmexperiment, das Elemente von Okkult-Horror und Neurosen-Thriller, Murder Mystery und Liebesdrama vereint, ohne das eine oder andere wirklich zu sein, bzw., die damit verbundenen Erwartungen zu erfüllen. Elegante Bilder, starke Darsteller und ein stimmungsvoller Teppich...

Der junge Kam, Redakteur beim TV-Magazin „Mysterium am Abend“, erwacht mit Kopfverletzungen und ohne Teile der Erinnerung auf dem nächtlichen Erdboden im sogenannten Geisterwald neben einer Hütte, in der die ermordeten Leichen seiner Freundin und seines Chefs liegen. Von der Polizei der Tat dringend verdächtigt, versucht Kam Realität von Traum und Einbildung zu trennen, was um so schwerer wird, je mehr ihm eine Rekonstruktion des Geschehens zu gelingen scheint.

Im unheimlichen Spinnenwald geschah ein Doppelmord, höchst verdächtig ist ein TV-Journalist mit Spezialgebiet Geisterforschung. Zwischen Horror, Krimi und Romanze pendelnder Genrekunstfilm aus Korea.

Darsteller und Crew

  • Kam Woo-seong
    Kam Woo-seong
  • Suh Jung
    Suh Jung
  • Kang Kyeong-heon
    Kang Kyeong-heon
  • Jang Hyeong-seong
    Jang Hyeong-seong
  • Son Byung-ho
    Son Byung-ho
  • Jeong Seung-kil
    Jeong Seung-kil
  • Song Il-gon
    Song Il-gon
  • Kim Dae-hyeon
    Kim Dae-hyeon
  • Ahn Min-jun
    Ahn Min-jun
  • Kim Cheol-ju
    Kim Cheol-ju
  • Choi Jae-geun
    Choi Jae-geun
  • Yun Min-hwa
    Yun Min-hwa

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Regisseur Song Il-Gon („Flower Island“) weckt Erinnerungen an Motive von David Lynch und David Cronenberg mit einem kompliziert verschachtelten Genrefilmexperiment, das Elemente von Okkult-Horror und Neurosen-Thriller, Murder Mystery und Liebesdrama vereint, ohne das eine oder andere wirklich zu sein, bzw., die damit verbundenen Erwartungen zu erfüllen. Elegante Bilder, starke Darsteller und ein stimmungsvoller Teppich von klassischer Musik für eine nur selten Sinn machende, verworrene Geschichte mit unbefriedigendem Finale.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Geomi sup