Filmhandlung und Hintergrund

Englands Regievirtuose Michael Winterbottom ist ein Freund der Abwechslung und serviert dem geneigten Filmfreund zwischen Doku („Road to Guantanamo“) und Thriller („The Killer Inside Me“) unter dem Motto der kreativen Verlustbewältigung mal eben ein heiter-besinnliches, stets wunderschön bebildertes Familiendrama mit Anklängen an den Gruselkultfilm „Wenn die Gondeln Trauer tragen“. Stimmung und Emotion gehen vor schlüssiger...

Joe aus Chicago hat seine Frau beim Autounfall verloren. Um sich und die Töchter auf andere Gedanken zu bringen, nimmt er das Angebot einer alten Freundin an und zieht nach Genua, um an der dortigen Uni zu unterrichten. Schnell knüpft Joe da heilsame soziale Kontakte, und auch die hübsche ältere Tochter hat wenig Probleme, sich zwischen Schule, Strand und cooler Kifferclique zurecht zu finden. Allein das von Schuldgefühlen geplagte Nesthäkchen scheint den Verlust nicht zu verwinden und entwickelt beinahe unbemerkt zu Sorge Anlass gebende Aktivitäten.

Um nach dem Tod der Mutter auf andere Gedanken zu kommen, ziehen Joe (Colin Firth) und seine Töchter von Chicago nach Ligurien. Einfühlsames Familiendrama mit Gruselelementen von Michael Winterbottom.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Englands Regievirtuose Michael Winterbottom ist ein Freund der Abwechslung und serviert dem geneigten Filmfreund zwischen Doku („Road to Guantanamo“) und Thriller („The Killer Inside Me“) unter dem Motto der kreativen Verlustbewältigung mal eben ein heiter-besinnliches, stets wunderschön bebildertes Familiendrama mit Anklängen an den Gruselkultfilm „Wenn die Gondeln Trauer tragen“. Stimmung und Emotion gehen vor schlüssiger Story, Colin Firth („Bridget Jones“) ist der Name, der die Kunden lockt, Genua und seine Kulissen sind der eigentliche Star.

News und Stories

Kommentare