„Geniale Göttin: Die Geschichte von Hedy Lamarr“ im Kino

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Dokumentation über die erstaunliche Geschichte der Hollywood-Diva Hedy Lamarr, die Zeit ihres Lebens darum gekämpft hat, als Erfinderin anerkannt zu werden.

Ihre Schönheit ist ihr Fluch gewesen. Die Hollywood-Diva Hedy Lamarr (geboren Hedwig Eva Maria Kiesler) war der Star von Filmen wie dem skandalösen „Ekstase“ und als die schönste Frau der Welt bekannt. Unter dem Ruhm hat sie Zeit ihres Lebens gelitten. Lamarr, die eine begabte Mechanikerin und autodidaktische Erfinderin war, wurde allein auf ihre Schönheit reduziert. Die Dokumentation von Alexandra Dean erzählt nun die ganze Geschichte.

„Geniale Göttin: Die Geschichte von Hedy Lamarr“ — Hintergründe

Die Lebensgeschichte von Hedy Lamarr ist absolut außergewöhnlich. Die in Wien geborene Tochter österreichischer Juden heiratete früh den Waffen-Magnaten Fritz Mandl, der den Diktator Mussolini und Hitler mit Munition versorgte. Aus der Ehe soll Lamarr regelrecht geflohen sein wie aus einem Gefängnis. Von da an begann sie ihre Filmkarriere. Der Durchbruch in Hollywood erfolgte mit dem Skandalfilm „Ekstase“ von 1933. Doch der Stern sollte bald wieder sinken. Nach zahllosen Skandalen und Ehen wurde Lamarr von Hollywood fallengelassen.

Die Geschichte der Schauspielerin und Diva ist nur eine Seite von Hedy Lamarr. Anhand bisher unveröffentlichter Interviews, in denen Lamarr im Alter von 70 Jahren ihre Karriere Revue passieren lässt, erzählt der Erstling von Alexandra Dean auch die andere Seite: Lamarr als autodidaktische Erfinderin, deren patentierter Frequenzwechsler als Grundlage für die moderne Bluetooth-Technologie gilt. Anerkennung hat sie dafür nie erhalten. Eine Frau, die schön und klug ist? Im Hollywood der 30er und 40er Jahre war das unmöglich.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Geniale Göttin: Die Geschichte von Hedy Lamarr

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare