Ganheddo (1989)

Ganheddo Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Ein Gruppe von Abenteurern landet auf dem gigantischen Turm der künstlichen Pazifikinsel 8JO, um in den Besitz des begehrten Texmexium zu gelangen. Das Mineral war 13 Jahre zuvor der Auslöser des großen Krieges zwischen Robotern und Menschen, angezettelt von dem auf 8JO stationierten Supercomputer Kyron 5, der eines Tages der Welt den Krieg erklärte. Die Gruppe wird schnell dezimiert, nur der Techniker Brooklyn überlebt. Er schließt sich mit Nim, einer Sergeantin der Ranger zusammen, deren Auftrag es ist, Kyron zu vernichten, der mit Hilfe des Texmexium die Weltherrschaft anstrebt. Unterstützt wird sie von zwei Kindern und dem letzten Gunhed-Kampfroboter.

Japanisches SF-Spektakel von 1989 über den Kampf gegen einen übermächtigen Computer. Die schußstarke Hardware stiehlt den menschlichen Darstellern (darunter Brenda Bakke aus “Star Trek – The Next Generation”) die Show.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • SF-Spektakel, das mit Ideenreichtum und eindrucksvoller Ausstattung aufwartet, und Genrefans einen Film-Spielplatz in bester Jules-Verne- und Isaac-Asimov-Manier anbietet. Die japanische Produktion aus den renommierten Toho-Studios mit der US-Schaupielerin Brenda Bakke (“Star Trek – The Next Generation”) feiert unverhohlen furiose Action mit Effekten, die nicht immer höchstem Hollywood-Standard genügen, aber Freunden asiatischen Feuerzaubers durchaus ansprechen dürften.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare