Filmhandlung und Hintergrund

TV-Thriller mit überraschenden Wendungen.

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Fürchte dich nicht

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Fürchte dich nicht: TV-Thriller mit überraschenden Wendungen.

    Christiane Balthasar stellt in ihrem neuen Film eindringlich unter Beweis, dass man auch im deutschen Fernsehen im Genre Psychothriller brisante Themen - in diesem Fall geheime Machenschaften des Militärs - behandeln kann.

    Ein Bundeswehrsoldat steht im Büro einer Schule, die Waffe im Anschlag. Er will mit allen Mitteln seinen Sohn aus dem Klassenzimmer holen. Die Rektorin (Gastauftritt: Katharina Thalbach) bewahrt die Ruhe und ruft die Polizei. Als eine der ersten trifft die Kommissarin Kathrin Bischof (Maria Simon) an der Schule ein. Sie hatte gerade erst wieder ihren Dienst angetreten, denn sie musste sechs Wochen in einer psychiatrischen Klinik verbringen, weil sie aus Eifersucht überreagierte. Doch auch Militärpolizei und SEK walzen heran. Schließlich wird der Soldat erschossen, doch keiner der Scharfschützen gab den finalen Schuss ab. Kathrin soll nun herausfinden, wer den Soldaten tötete und stößt auf eine streng geheime wissenschaftliche Forschungsreihe des Militärs, durch die Soldaten angstfrei werden sollen.

    Wer sich schon einmal mit dem Thema Drogen und Militär beschäftigte, weiß, dass das Thema von „Fürchte dich nicht“ (Drehbuch: Dirk Salomon, Thomas Wesskamp) keineswegs weit hergeholt ist. Deshalb ist es nur folgerichtig, dass Regisseurin Christiane Balthasar die Geschichte schnörkellos und in der Realität verhaftet erzählt. Ihre Regie ist stilsicher, die Figuren glaubhaft. Maria Simon spielt erneut, wie in „Kleine Schwester“, eine Frau in einer existenziellen Krisensituation. Sie trägt die Rolle der Kathrin Bischof scheinbar mühelos, von den psychischen Problemen am Anfang, über ihren Willen, die Wahrheit herauszufinden, bis zu ihrem eigentlichen Ziel, das Sorgerecht für ihre Tochter zurück zu bekommen. Doch auch die weiteren Schauspieler überzeugen, so u.a. von Justus von Dohnanyi als undurchsichtiger MAD-Militär, Katja Weitzenböck als Kathrins Schwester und kalte Wissenschaftlerin und Matthias Brandt als Vorgesetzter der Hauptfigur. Ein mutiger, spannender Film mit überraschenden Wendungen. sw.

News und Stories

  • Die Gewinner des „Deutschen Fernsehpreises 2007“

    1999 haben die Geschäftsführer und Intendanten von ARD, RTL, Sat.1 und ZDF den „Deutschen Fernsehpreis“ ins Leben gerufen. Die Fernsehpreise „Der Goldene Löwe“ (RTL) und der „TeleStar“ (ARD) sind somit in dem „Deutschen Fernsehpreis“ aufgegangen. Heute, 29. September 2007 ab 20.15 Uhr, war es bei RTL wieder soweit: Der „Deutsche Fernsehpreis 2007“ wurde zum neunten Mal verliehen. Dieses Jahr führte Moderator Marco...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • ZDF: 16 Nominierungen für "Deutscher Fernsehpreis 2007"

    Der Deutsche Fernsehpreis hat am Dienstag, 4. September 2007, in Berlin die Nominierungen 2007 bekanntgegeben. Die elfköpfige Jury unter der Leitung von Journalistin und Autorin Klaudia Wick wählte aus rund 1.100 Programmvorschlägen für 21 Fernsehpreiskategorien aus. Das ZDF ist mit insgesamt 16 Nominierungen vertreten. Mit drei Nominierungen führt die ZDF-Krimireihe „KDD –Kriminaldauerdienst“ (ZDF/Hofmann & Voges...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare