Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

The Grapes of Wrath: John Fords Verfilmung des Romans von John Steinbeck ist ein amerikanischer Jahrhundertfilm und ein Mythos. Kraftvoll und mit klarem Sozialblick hat er nichts von seiner Stärke eingebüßt. Fondas Schlussmonolog („Ich werde überall sein…“) machte ihn zur Legende. Sieben Mal für den Oscar nominiert, erhielt „The Grapes of Wrath“ zwei: für John Ford (Regie) und Jane Darwell (Beste Nebenrolle als Ma Joad), mit der Fonda...

Handlung und Hintergrund

Tom Joad wird aus dem Gefängnis, wo er wegen Totschlag saß, entlassen und erfährt, das seine Familie von den Banken von ihrem Land vertrieben wurde und nach Kalifornien gezogen ist, wo sie als Saisonarbeiter bei der Obsternte eingesetzt werden. Er folgt ihnen, zieht von einem Umsiedlerlager zum nächsten und erfährt Feindschaft, Ablehnung und Enttäuschung. Seine Verbitterung wächst. Als er den Mann tötet, der den Prediger umbrachte, muss er fliehen. Die Familie zieht weiter.

Die Farmersfamilie Joad muß Anfang der dreißiger Jahre aus wirtschaftlicher Not Haus und Hof verlassen. In Kalifornien, dem gelobten Land, hofft sie auf einen neuen Anfang. Brillante Verfilmung des berühmten Romans von John Steinbeck, die mit zwei Oscars prämiert wurde.

Besetzung und Crew

Regisseur
  • John Ford
Produzent
  • Darryl F. Zanuck
Darsteller
  • Henry Fonda,
  • Jane Darwell,
  • John Carradine,
  • Charley Grapewin,
  • Dorris Bowdon,
  • Russell Simpson,
  • O. Z. Whitehead,
  • John Qualen,
  • Eddie Quillan,
  • Zeffie Tilbury,
  • Ward Bond,
  • Francis Ford
Drehbuch
  • Nunnally Johnson
Musik
  • Alfred Newman
Kamera
  • Gregg Toland

Kritikerrezensionen

  • John Fords Verfilmung des Romans von John Steinbeck ist ein amerikanischer Jahrhundertfilm und ein Mythos. Kraftvoll und mit klarem Sozialblick hat er nichts von seiner Stärke eingebüßt. Fondas Schlussmonolog („Ich werde überall sein…“) machte ihn zur Legende. Sieben Mal für den Oscar nominiert, erhielt „The Grapes of Wrath“ zwei: für John Ford (Regie) und Jane Darwell (Beste Nebenrolle als Ma Joad), mit der Fonda über den Tanzboden wirbelt. Bruce Springsteen nahm in zwei Konzeptalben ( „The River“, „The Ghost of Tom Joad“) darauf Bezug.
    Mehr anzeigen
Anzeige