Filmhandlung und Hintergrund

Im billigen, blitzschnell aus der Hüfte geschossenen, immerhin aber noch von Robert Rodriguez persönlich produzierten Sequel zur erfolgreichen Horror-Räuberpistole bekommt es der als Flüssigmetallgegenspieler von Arnold berühmt gewordene Robert Patrick mit wildgewordenen Untoten und stundenlangen, spielentscheidenden Sonnenfinsternissen zu tun. Für die flache, kaum 80 Minuten rechtfertigende Story und mittelprächtige...

Vier texanische Gauner unter Leitung des versierten Safeknackers Buck planen mit Hilfe des lokalen Szenekenners Luther jenseits des Rio Grande einen Raubzug auf die mexikanische Nationalbank. Bei diesem Vorhaben kommen ihnen nicht nur Häscher des FBI unter Leitung von Bucks altem Erzfeind Sheriff Lawson in Quere, sondern auch Luther selbst, der nach einem Besuch in der benachbarten Vampirschänke „Titty Twister“ kaum mehr wiederzuerkennen ist und im nun folgenden Raubzug ganz eigene, sehr persönliche Ziele verfolgt.

Vom Bankraub der Vampire berichtet das schlicht gestrickte, doch stets bewegte Billigsequel der hochdekorierten Splatterkomödie.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu From Dusk Till Dawn 2: Texas Blood Money

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

2,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Im billigen, blitzschnell aus der Hüfte geschossenen, immerhin aber noch von Robert Rodriguez persönlich produzierten Sequel zur erfolgreichen Horror-Räuberpistole bekommt es der als Flüssigmetallgegenspieler von Arnold berühmt gewordene Robert Patrick mit wildgewordenen Untoten und stundenlangen, spielentscheidenden Sonnenfinsternissen zu tun. Für die flache, kaum 80 Minuten rechtfertigende Story und mittelprächtige Spezialeffekte entschädigen schrille Kameraarbeit und Action rund um die Armbanduhr.

Kommentare