Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Fritz und Friederike

Fritz und Friederike

Kinostart: 25.09.1952

Filmhandlung und Hintergrund

Komödie um ein burschikos erzogenes Mädchen, das ihrem Pensionat entflieht und sich in Männerkleidern vom Militär verpflichten lässt.

Dank ihrer burschikosen Erziehung sieht Friederike nicht nur aus wie ein Junge, sondern benimmt sich auch so: flucht und trinkt wie ein Kavallerieoffizier! Kein Wunder, dass sie sich auf ihrem Mädcheninternat schlecht aufgehoben fühlt, diesem entflieht und als Mann verkleidet von der Armee eingezogen wird. Als sie sich dort in einen Vorgesetzten verliebt, entdeckt sie gottlob ihre weibliche Seite.

Burschikoses Mädel reißt aus dem Mädcheninternat aus und verpflichtet sich in Männerkleidung verhüllt bei einer Phantasiearmee. Erst als sie sich in einen Vorgesetzten verliebt, lernt sie ihre Rolle als Frau zu akzeptieren. Vergnüglicher Militärschwank mit Liselotte Pulver.

Darsteller und Crew

  • Liselotte Pulver
    Liselotte Pulver
    Infos zum Star
  • Albert Lieven
  • Otto Gebühr
  • Margarete Haagen
  • Erika von Thellmann
  • Géza von Bolváry
  • Felix Lützkendorf
  • Herbert Körner
  • Lothar Olias

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Fritz und Friederike: Komödie um ein burschikos erzogenes Mädchen, das ihrem Pensionat entflieht und sich in Männerkleidern vom Militär verpflichten lässt.

    Regisseur Geza von Bolvary inszenierte diese modernisierte Variante eines alten Militärschwanks von F. A. Mainz 1952 mit der großartigen Liselotte Pulver in der Hauptrolle als parodistische Komödie. Die Protagonistin ist es dann auch, die mit ihrem erfrischenden Lachen auch diesen Film sehenswert macht, ansonsten wurde das Werk vielfach als unglaubwürdig kritisiert.
    Mehr anzeigen