Freaks Poster
Alle Bilder und Videos zu Freaks

Filmhandlung und Hintergrund

Freaks: Verstörender, meisterhafter Horrorfilmklassiker von Tod Browning aus dem Jahr 1932 nach der Kurzgeschichte "Spurs" von Ted Robbins .

Liliputaner Hans tritt in einem kleinen Zirkus auf und ist mit einer ebenfalls Kleinwüchsigen verlobt, aber eigentlich in die Trapezkünstlerin Cleopatra verliebt. Die wiederum, Geliebte des Athleten Hercules, treibt eine Weile ihre Spielchen mit Hans – bis sie entdeckt, dass dieser ein reicher Mann ist. Mit Hercules fasst sie einen fiesen Plan, nicht ahnend, dass die Rache der “Freaks” bitter sein wird.

Intrigen, Liebeleien und Freundschaft zwischen den Darstellern einer Wanderausstellung bilden die Handlung dieses “Horrorfilms”, der bis heute umstritten ist. Denn die “Freaks” sind keine Hollywood-Illusionen, sondern mißgestaltete Menschen, die Regisseur Tod Browning vor der Kamera versammelte.

Darsteller und Crew

Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(1)
5
 
1 Stimme
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Ein außergewöhnlicher Horrorfilm, der äußerlich wohlgeratene, aber zutiefst böse Menschen mit monsterhaften Missgebildeten konfrontiert, die wiederum für Würde, Anstand und Liebe gerade stehen. Tod Brownings Meisterwerk schockierte vor allem durch die Tatsache, dass die monströsen Gestalten echt waren – und das Entsetzen der Kritiker groß: Der Film wurde prompt zensiert, in Großbritannien gar verboten. Längst ist er zurecht als Meisterwerk rehabilitiert.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

Kommentare