Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Frau im besten Mannesalter

Frau im besten Mannesalter


Frau im besten Mannesalter: Brave Liebeskomödie um ein zerstrittenes Ehepaar, das über die Eifersucht wieder zueinander findet.

  • Kinostart: 29.01.1959
  • Dauer: 99 Min
  • Genre: Komödie
  • FSK: ab 12
  • Produktionsland: BRD
  • Filmverleih: unbekannt

Filmhandlung und Hintergrund

Brave Liebeskomödie um ein zerstrittenes Ehepaar, das über die Eifersucht wieder zueinander findet.

Trotz Wirtschaftswunderzeit mag sich der Hamburger Verleger Bernhard Hauff nicht mit dem verschwenderischen Lebensstil seiner Frau Carola abfinden. Eingeschnappt verlässt sie ihren Mann und heuert beim US-Bestsellerautor Rex Richards als Chauffeurin an. Gleichzeitig tröstet sich Bernhard mit seiner hübschen Sekretärin Bibi Buchner über die Trennung hinweg. Als die beiden Paare in Locarno aufeinandertreffen, wird nach diversen Eifersüchteleien schnell klar, dass sich Bernhard und Carola immer noch lieben…

Darsteller und Crew

  • Marianne Koch
    Marianne Koch
  • Johannes Heesters
    Johannes Heesters
  • Bernhard Wicki
    Bernhard Wicki
  • Christiane Nielsen
  • Boy Gobert
  • Lore Hartling
  • Ursula Herking
  • Werner Fuetterer
  • Axel von Ambesser
  • Maria Matray
  • Answald Krüger
  • Friedl Behn-Grund
  • Hans Arno Simon

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Frau im besten Mannesalter: Brave Liebeskomödie um ein zerstrittenes Ehepaar, das über die Eifersucht wieder zueinander findet.

    Typische Liebeskomödie von Axel von Ambesser, den man vor allem mit den Heinz-Rühmann-Erfolgen „Der Pauker“ und „Der brave Soldat Schwejk“ in Verbindung bringt. Dabei verlässt sich der Regisseur, der oft auch als Autor und Darsteller arbeitete, zu sehr auf sein Star-Ensemble um Marianne Koch, Johannes Heesters und Bernhard Wicki, während der wenig originelle Plot dem Happy End unweigerlich entgegen steuert. Pittoresk immerhin das Luxushotel in Locarno, das in der zweiten Hälfte des Films als Schauplatz dient.
    Mehr anzeigen