Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Franz von Assisi

Franz von Assisi

Filmhandlung und Hintergrund

Regisseur Michael Curtizs volkstümlicher Spielfilm über das Leben des Heiligen Franziskus von Assisi.

Franziskus von Assisi verschaffte Kirche und Gesellschaft eine der wichtigsten Erneuerungsbewegungen in der Geschichte. Der Film konzentriert sich auf die Spannungen zwischen Franziskus und seinem Vater Pietro, mit dem er eines Tages schicksalsträchtig bricht, und auf die Wunder, die Franziskus widerfuhren - wie zum Beispiel seine Gespräche mit seinem wahren göttlichen Vater.

Darsteller und Crew

  • Michael Curtiz
    Michael Curtiz
    Infos zum Star
  • Bradford Dillman
    Bradford Dillman
  • Dolores Hart
    Dolores Hart
  • Stuart Whitman
    Stuart Whitman
  • Pedro Armendáriz
    Pedro Armendáriz
  • Cecil Kellaway
    Cecil Kellaway
  • Eduard Franz
    Eduard Franz
  • Athene Seyler
    Athene Seyler
  • Finlay Currie
    Finlay Currie
  • Mervyn Johns
    Mervyn Johns
  • Eugene Vale
    Eugene Vale
  • James Forsyth
    James Forsyth
  • Jack W. Thomas
    Jack W. Thomas
  • Plato S. Skouras
    Plato S. Skouras
  • Piero Portalupi
    Piero Portalupi
  • Mario Nascimbene
    Mario Nascimbene

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Franz von Assisi: Regisseur Michael Curtizs volkstümlicher Spielfilm über das Leben des Heiligen Franziskus von Assisi.

    Trotz einiger historischer Ungenauigkeiten (Franziskus von Assisi wird beispielsweise Vater Franziskus genannt, obwohl er im echten Leben nie Priester war) ein recht gelungener Versuch, das Leben des Heiligen mit den Mitteln einer Hollywood-Kolossalproduktion in einem Farbfilm darzustellen - in bunten Kostümen und mit rotwangigen mittelalterlichen Klosterbewohnern, aber mit handwerklich ansonsten perfekter Inszenierung von Michael Curtiz.

Kommentare