Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Forte

Forte

  

Forte: Französische Komödie über eine übergewichtige Frau, die mit Pole-Dancing die Pfunde purzeln lassen will.

Filmhandlung und Hintergrund

Französische Komödie über eine übergewichtige Frau, die mit Pole-Dancing die Pfunde purzeln lassen will.

Nour (Melha Bedia) trägt stets eine Mütze, hat einige Pfunde zu viel auf den Rippen und wird von ihren Mitmenschen gern als Mann angesehen. Sie arbeitet am Empfang eines Fitnessstudios, wird jedoch von den gutaussehenden männlichen Kollegen übersehen. Um auf den Rat ihrer Freundinnen zu hören, die ihr zu einem feminineren Auftreten raten, will sie endlich einige Pfunde verlieren.

Als sie im Fitnessstudio einen Pole-Dancing-Kurs von Lehrerin Sissi (Valérie Lemercier) beobachtet, ist sie zunächst neugierig. So etwas würde sie sich selbst nie zutrauen, geschweige denn dies in aller Öffentlichkeit ausüben. Doch die große Freude, mit der die Frauen den Sport betreiben, stimmt sie langsam um. Die Lehrerin Sissi bietet ihr sogar an, kostenfreie private Unterrichtsstunden zu erteilen. Nour willigt ein und schindet sich privat mit Sissi an der Pole-Dancing-Stange. So frustriert sie anfangs auch ist, desto mehr merkt sie, sich selbst mit all ihren Mäkeln anzunehmen.

Weitere spannende Filme auf Amazon Prime seht ihr im Video

„Forte“ – Hintergründe, Besetzung, Streaming-Start auf Amazon Prime

Die charmante französische Komödie „Forte“ erwartet uns am 20. Januar 2021 auf Amazon Prime Video. Im März 2020 sollte der Film zunächst in den französischen Kinos starten, musste aufgrund der Coronapandemie aber verschoben werden und wurde schließlich von Amazon aufgekauft. In Frankreich erschien er bereits im April im Streaming-Angebot von Amazon.

In der Hauptrolle zeigt die französische Comedienne Melha Bedia in „Forte“ nicht nur vollen Körpereinsatz, sondern steuerte zugleich das Drehbuch bei. Weitere Rollen übernehmen Valérie Lemercier („Die Besucher“), Alison Wheeler („Anna“), Bastien Ughetto („The Tunnel“), Nanou Garcia („Hereinspaziert“) und Jonathan Cohen („Joint Venture“). Mit viel Humor erzählt die Regisseurin Katia Lewkowicz die Geschichte. „Forte“ ist für ein Publikum ab 12 Jahren empfohlen.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Forte

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,4
5 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(2)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?