Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Forever

Forever

Filmhandlung und Hintergrund

Routiniert gekurbelte Fantasy-Posse mit recht ansehnlicher B-Besetzung. Sally Kirkland („Two Evil Eyes“), Sean Young („Blade Runner“) und Diane Ladd („Carnosaurus“) mühen sich redlich im romantisch-heiteren Reigen um Liebe und Ewiges Leben, ohne dabei den Witz und Charme von Vorbildern wie „Ghost“ oder „Forever Young“ auch nur zu streifen. Anspruchslose Romantiker greifen zu und werden dafür werden mit überraschend...

Ted Dixon, Nachwuchsregisseur für Musikvideos, hat Glück: Eben noch kurz vor der Pleite, steht ihm nun ein 250.000$-Deal ins Haus. Allerdings nur dann, wenn er es schafft, innerhalb von sechs Wochen ein maßgeschneidertes Rockvideo zu produzieren. Das Haus, in dem er sich dafür einnistet, wird vom Geist der schönen Mary Winter heimgesucht, die in Ted ihren verstorbenen Freund Bill wiedererkennt. Der in Liebe entflammte Ted kehrt dem gefühlskalten Business den Rücken und zieht in die Gegenwelt.

Ted Dixon, Nachwuchsregisseur für Musikvideos, wird vom Geist der schönen Mary Winter heimgesucht, die in Ted ihren Liebhaber wiedererkennt. Routiniert gekurbelte Fantasy-Posse mit ansehnlicher B-Besetzung.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Routiniert gekurbelte Fantasy-Posse mit recht ansehnlicher B-Besetzung. Sally Kirkland („Two Evil Eyes“), Sean Young („Blade Runner“) und Diane Ladd („Carnosaurus“) mühen sich redlich im romantisch-heiteren Reigen um Liebe und Ewiges Leben, ohne dabei den Witz und Charme von Vorbildern wie „Ghost“ oder „Forever Young“ auch nur zu streifen. Anspruchslose Romantiker greifen zu und werden dafür werden mit überraschend freizügigen Sexszenen entschädigt.
    Mehr anzeigen