For Hire

Filmhandlung und Hintergrund

Regisseur Pellerin läßt sich Zeit, Spannung aufkommen zu lassen. Im ruhigen Erzählton wird der Zuschauer in die Welt des Hauptprotagonisten eingeführt. Doch dann überrascht der facettenreiche Thriller mit unvorhersehbaren Plotwendungen, die dann allerdings wieder recht unspektakulär aufgelöst werden. Rob Lowe und Joe Mantegna mimen die Gegner in dem Spiel um die Kontrollierbarkeit von Menschen.

Taxi-Fahrer Mitch macht die Bekanntschaft des Autoren Alan Webber. Alan fühlt sich von einem Junkie bedroht. Er bittet Mitch, ihm zu helfen, den Junkie aus der Welt zu schaffen. Als Mitch zusammenbricht, und die Diagnose Gehirntumor lautet, entschließt sich der Taxi-Fahrer, Alans lukratives Angebot anzunehmen, denn seine Frau ist schwanger. Doch Mitch wird gelinkt.

Taxifahrer Mitch erhält von Schriftsteller Alan das Angebot, gegen Geld einen Junkie aus der Welt zu schaffen. Als Mitch schließlich darauf eingeht - er braucht Geld für seine schwangere Frau - wird er gelinkt. Facettenreicher Thriller, der sich anfangs viel Zeit für seine Hauptperson lässt.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Regisseur Pellerin läßt sich Zeit, Spannung aufkommen zu lassen. Im ruhigen Erzählton wird der Zuschauer in die Welt des Hauptprotagonisten eingeführt. Doch dann überrascht der facettenreiche Thriller mit unvorhersehbaren Plotwendungen, die dann allerdings wieder recht unspektakulär aufgelöst werden. Rob Lowe und Joe Mantegna mimen die Gegner in dem Spiel um die Kontrollierbarkeit von Menschen.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. For Hire