Filmhandlung und Hintergrund

In dieser Tragikomödie spielt Angelica Domröse eine Frau, die viel wagt, aber nie gewinnt.

Susanne hat mit Männern nicht viel Geduld und noch weniger Glück: Der Ex-Mann bedrängt sie, ihm Tochter und Wohnung zu überlassen, und One-Night-Stand Walter trifft sie überraschend wieder in einem Tanzlokal. Die folgende Party bei Walters Freund Paul ist auch nur peinlich, sodass Susanne vor Walter flüchtet und sich Michael, einem Freund von Pauls Tochter, annähert. Doch kann der junge Aussteiger der Richtige für Susanne sein?

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
5
 
Stimmen
4
 
Stimmen
3
 
Stimmen
2
 
Stimmen
1
 
Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

    Kritikerrezensionen

    • Flüchtige Bekanntschaften: In dieser Tragikomödie spielt Angelica Domröse eine Frau, die viel wagt, aber nie gewinnt.

      Der Fernsehfilm der 1999 plötzlich verstorbenen Regisseurin Marianne Lüdcke porträtiert eindringlich das Leben einer Frau, die nach einer kaputten Ehe wieder nach vorne sehen will. Angelica Domröse verkörpert sie überzeugend und anrührend, weil im Wortsinn alltagstauglich – das Leben als ständiges Hin und Her zwischen Enttäuschung und Hoffnung passiert immer und überall. Spannend ist dabei für den Zuschauer, nach welcher Seite es für die Heldin letzten Endes ausschlägt.

    Kommentare