Filmhandlung und Hintergrund

Clint Eastwood gelingt sensationeller Ausbruch.

Frank Morris wird während eines nächtlichen Gewittersturms auf der Gefängnisinsel Alcatraz in der Bucht von San Francisco eingeliefert. Der hoch intelligente Schwerverbrecher verschafft sich als harter Brocken den Respekt der Mitgefangenen und lässt sich auch durch Schikanen in Einzelhaft nicht beugen. Er tüftelt einen Plan zur Flucht aus und setzt ihn mit zwei Brüdern, die er aus einem anderen Zuchthaus kennt, nach monatelanger Kleinarbeit in die Tat um. Der Gefängnisdirektor lässt das Ufer absuchen. Die Flüchtigen tauchen nie wieder auf.

In der San Francisco Bay befindet sich auf einer Insel das sicherste US-Gefängnis: Alcatraz. Drei Häftlinge planen das scheinbar Unmögliche und wollen fliehen.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Flucht von Alcatraz

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Flucht von Alcatraz: Clint Eastwood gelingt sensationeller Ausbruch.

    Der aufregende und hyperspannende Gefängnisthriller mit den unvorhergesehenen Zwischenfällen, die die Flucht beinahe scheitern lassen, basiert auf der echten Flucht dreier Häftlinge am 11. Juni 1962. Ein Jahr später wurde Alcatraz geschlossen. Für Clint Eastwood gab es ein Wiedersehen mit Regisseur Don Siegel, mit dem er zuletzt in „Dirty Harry“ gearbeitet hatte. Siegel hat einen Cameo-Auftritt als Gefängnisarzt. Gefängnisdirektor Patrick McGoohan hatte in der Serie „The Prisoner - Nummer Sechs“ (1967/68) den Dauerflüchtling gespielt.

Kommentare